DAX: Ruhiger Handelsstart

10.10.2016 – 07:40 Uhr (Werbemitteilung): Der deutsche Leitindex wird mit leichten Kursaufschlägen in die neue Handelswoche starten.

bg_dax_122082
Quelle: Bloomberg

Kursrelevante Nachrichten sind heute eher Mangelware. Dies könnte sich ab Morgen ändern. Dann beginnt in den USA die Berichtssaison. Traditionell wird der Aluminium-Hersteller Alcoa als erster Konzern die Quartalszahlen veröffentlichen.

Charttechnik

Saisonal betrachtet gehört das Schlussquartal zu den stärksten Marktphasen eines Börsenjahres. Bislang ist davon noch nicht viel zu sehen. Der DAX hält sich weiterhin in einer Seitwärtsphase auf. Nach ober versperrt der Widerstandsbereich bei 10.787/10.807 Punkten den Weg. Gen Süden sichert das 38,2%-Fibonacci-Niveau bei 10.386 Zählern ab.

Der DAX notiert zur Stunde bei 10.505 Punkten und damit leicht über dem Schlusskurs der Vorwoche. Der EUR-USD zeigt sich momentan kaum verändert. Abwärts geht es dagegen beim Ölpreis der Sorte WTI. Im Augenblick wird das „schwarze Gold“ unterhalb der psychologischen Marke bei 50,00 USD gehandelt.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Risiken eingrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.