DAX: Freundlicher Wochenauftakt

14.11.2016 – 07:40 Uhr (Werbemitteilung): Nach der mehr als turbulenten Vorwoche scheint auf dem Frankfurter Börsenparkett allmählich Normalität einzukehren.

bg_trader_1550403
Quelle: Bloomberg

Der deutsche Leitindex zeigt sich zum Wochenauftakt von seiner freundlichen Seite. Zur Stunde sehen wir den DAX mit 10.753 Punkten wieder auf dem Weg in Richtung der Oberseite der Seitwärtsphase bei rund 10.800 Zählern.

Ausblick

Auf der Nachrichtenseite ist es heute recht ruhig. Die Berichtssaison dies- und jenseits des Atlantiks geht zu Ende. Heute hat der Energiekonzern RWE die Zahlen für die ersten neun Monate präsentiert. Das operative Ergebnis ging zwischen Januar und September um ein Fünftel zurück. Unter dem Strich wurde ein Nettogewinn von gerade einmal 11 Mio. EUR erzielt.

Der Euro befindet sich weiter im Abwärtstrend. Zur Stunde notiert die Gemeinschaftswährung unterhalb der Marke bei 1,08 USD. Auch Gold büßt an Wert ein. Die charttechnische Unterstützung bei 1.268/1.275 USD konnte nicht verteidigt werden.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.