Bayer mit solidem Quartal

26.04.2016 – 13:20 Uhr: Der Leverkusener Konzern konnte dank gut laufender Geschäfte mit Pillen und Salben das EBITDA vor Sonderposten um 15,7% auf 3,4 Mrd. EUR steigern.

bg_hikma_pharmaceuticals_drugs_45040
Quelle: Bloomberg

Unter dem Strich fiel ein Konzernergebnis von 1,51 Mrd. EUR an. Der Umsatz legte infolge neuer Medikamente um 0,5% auf 11,94 Mrd. EUR zu. Nach einem anfänglichen Kursplus setzten Gewinnmitnahmen ein. Die Bayer-Aktie wird zurzeit mit einem Abschlag von rund 0,9% auf 108,75 EUR gehandelt.

Bayer auf Tagesbasis

Bayer_042616
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.