40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

K+S unter Druck – Q2 und Ausblick fallen ernüchternd aus

12.08.2016 - 14:35 Uhr / Werbemitteilung: Der Spezialanbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für Landwirtschaft und Industrie präsentiert sich weiterhin richtungslos.

bg_miners_926036
Quelle: Bloomberg

Zuletzt konnten K+S -Titel nach einer nicht enden wollenden Talfahrt in eine Phase der Bodenbildung übergehen. Letztere lässt sich per Tageschart an der seit dem Frühjahr 2016 dominierenden Schiebezone ablesen. In diesem Zeitraum rangiert der Anteilsschein zwischen ca. 22,70 und 17,70 EUR.     

Neue Impulse erhofften sich Investoren nun von den Bilanzdaten des Agrochemie-Unternehmens. Die am gestrigen Tag veröffentlichten Ergebnisse fielen vor diesem Hintergrund jedoch ernüchternd aus. So gab der Umsatz im ersten Halbjahr um 20 Prozent nach, der operative Umsatz brach sogar um 53 Prozent ein. Zu schaffen machten und machen dem Konzern vor allem der anhaltende Preisdruck im Geschäftsbereich Kali und Magnesium sowie der Ausfall von Produktionskapazitäten. Dies wirkte sich dann auch entsprechend negativ auf den Ausblick aus, der eine deutliche Reduzierung der Unternehmensziele beinhaltet. In diesem Kontext erweisen sich insbesondere die ausstehenden Genehmigungen für die Ableitung von Abwässern und der verschobene Produktionsbeginn des Legacy-Projekts in Kanada als Belastungsfaktoren.

Anleger quittierten die schwachen Quartalsdaten nebst enttäuschendem Ausblick mit umgehenden Verkäufen. Der Titel verbilligte sich am Vortag um bis zu 8 Prozent. Zur Stunde verliert die Aktie mit einem Abschlag von 2,4 Prozent auf 18,27 EUR weiter an Boden.

 

K+S auf Tagesbasis

K+S - 12.08.2016
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.