Fibonacci Retracement Definition

Was ist ein Fibonacci Retracement?

Fibonacci Retracement ist ein wesentliches Tool der technischen Analyse, welches Prozentsätze und horizontale Linien, gezeichnet auf Preischarts, zur Identifizierung potenzieller Bereiche der Unterstützung und des Widerstands (Support und Resistance) verwendet. Diese Bereiche zu definieren, kann im Trading bei der Entscheidung von Nutzen sein, wann eine Position eröffnet oder geschlossen wird, bzw. wann Stops und Limits bei Ihren Trades anzuwenden sind.

Markt Analysen

Zugang zu den aktuellsten Nachrichten und Markt Analysen, von unseren Experten.

Wozu wird Fibonacci Retracement beim Handeln verwendet?

Märkte bewegen sich äußerst selten in gerader Linie, sie sind vielmehr für häufige temporärere Rückschläge anfällig, bekannt als Pullbacks und Retracements. Fibonacci Retracements werden im Trading verwendet, um den Punkt zu erkennen, an dem sich der Markt gegen den aktuellen Trend wendet.

Retracements basieren auf einem mathematischen Prinzip des Goldenen Schnittes. Die Zahlen-Sequenz des Goldenen Schnittes sieht folgendermaßen aus: 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144, usw., wobei jede Zahl die Multiplikation der vorstehenden Zahl mit 1,618 darstellt.

Um das Fibonacci Retracement-Level zu berechnen, zeichnen technische Analysten sechs Linien auf der jeweiligen Preischart. Die ersten drei werden an dem höchsten Punkt (100 %), an dem niedrigsten Punkt (0 %) und in der Mitte (50 %) gezogen. Die restlichen drei Linien, angezeichnet bei 61,8 %, 38,2 % und 23,6 %, machen die markanten Levels in der Fibonacci-Folge aus.

Dem Prinzip des Goldenen Schnittes zufolge stellen diese Linien Punkte dar, an denen die Unterstützung- und Widerstandslevels (Support und Resistance) aufeinander treffen.

Vor- und Nachteile des Fibonacci Retracements

Vorteile

Als Mittel zur Identifizierung der Unterstützung- und Widerstandslevels (Support und Resistance) finden Fibonacci Retracements Anwendung, um die Vorzeichen einer Marktbewegung zu bestätigen.

Levels der Unterstützung und des Widerstands können auf potenzielle Aufwärts- oder Abwärtstrends des Marktes hindeuten und signalisieren somit den Tradern, wann sie ihre Position eröffnen oder schließen sollten. Dies bedeutet, dass Fibonacci Retracements für diejenigen sehr hilfreich sein könnten, die wissen, wie diese anzuwenden sind.

Nachteile

Für einen effizienten Einsatz beim Handeln bedarf das Thema eines erweiterten Wissens. Einfaches Zeichnen der Linien bei den Fibonacci-Prozentsätzen auf einem Preischart resultiert nicht im erfolgreichen Trading, es sei denn Trader wissen, wie sie das Ergebnis interpretieren können. Unerfahrene Trader sollten mit den Fibonacci Retracements sehr vorsichtig verfahren, um sicherzugehen, dass ein Preisrückschlag eines Vermögenswertes ein temporärer, und nicht ein permanenter Pullback ist.

Einige sind der Meinung, dass Fibonacci Retracement eine selbsterfüllende Prophezeiung ist - da sich sehr viele Trader dieses Tools zur technischen Analyse beim Handeln bedienen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass alle über die gleichen Resultate verfügen, ziemlich hoch. In dem Fall würden Orders auf einem ähnlichen Preisniveau erfolgen, was an sich den Preis in die erwartete Richtung treiben würden.

Mehr erfahren

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen

Entdecken Sie IG Academy und finden Sie heraus wie Sie mit unseren interaktiven Kursen, Webinaren und Seminaren Ihr Trading-Wissen ausbauen können.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)694 27 299 103
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)694 27 299 102
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.