Arbitrage (Definition)

Unter Arbitrage versteht man die Ausnutzung von Preisunterschieden, indem man einen Basiswert kauft und gleich darauf wieder verkauft.

Dieser Basiswert wird normalerweise über einen anderen Markt, in anderer Form oder durch ein anderes Finanzinstrument verkauft, je nachdem wo die Preisdiskrepanz stattfindet. Gelegenheiten für Arbitrage bieten sich bei fast jedem Finanzinstrument, einschließlich Optionen*, Aktien, Forex, Rohstoffe oder Derivate.

Bei Aktien beispielsweise kann Arbitrage dann erfolgen, wenn eine solche an zwei Börsen in unterschiedlichen Ländern gelistet ist. Durch einen Währungswandel in einem der beiden Länder, ist der Aktienpreis an beiden Börsen unterschiedlich. Indem die Aktie simultan an einer Börse verkauft und an der anderen gekauft wird, kann ein Händler die Preisdiskrepanz zu seinem Vorteil nutzen und daraus sofort einen Profit schlagen.

Gezielte Arbitrage

Als gezielte Arbitrage, bezeichnet man Arbitrage in seiner reinsten Form, wie oben beschrieben. Man nutzt Preisunterschiede am Markt aus, wenn zwei Anlageprodukte gleichermaßen valutiert sind aber zu unterschiedlichen Preisen gehandelt werden. Dadurch ist gezielt Arbitrage auch vollkommen risikofrei. Allerdings kommen Preisineffizienzen, die gezielte Arbitrage erst ermöglichen nur noch selten vor, da die Technologie ständig verbessert wird.

Risiko-Arbitrage

Deshalb werden Risiko-reichere Formen von Arbitrage immer beliebter. Hierbei handelt es sich um Vermögenswerte, bei denen eine baldige Preisveränderung bevorsteht. Zum Beispiel Aktienanteile einer Firma, die in Kürze übernommen wird. Das Risiko hierbei besteht darin, dass eine Preisänderung nicht garantiert ist.

Entdecken Sie Handelschancen

Unsere leistungsstarke Automatisierungssoftware bietet sich als Hilfsmittel zur Erkennung von Arbitrage-Möglichkeiten an.

* Binäre-Optionen sind nur für professionelle Anleger verfügbar.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 664 8454

International:
+49 (0)211 882 370 00
oder per E-Mail an
info.de@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 181 8831

International:
+49 (0)211 882 370 50
oder per E-Mail an
kundenberatung.de@ig.com

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.