CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

General Electric (GE) Aktienkurs - Größerer Betrugsfall als Enron?

GE CEO Larry Culp kauft eigene Aktien im Wert von fast $2 Millionen, nachdem er die Betrugsvorwürfe gegen GE als „falsche Tatsachenbehauptung“ einordnete.

General Electric Aktien standen gestern zum Handelsbeginn stark unter Druck, nachdem Vorwürfe der Bilanzfälschung in Umlauf kamen. Die Aktien verzeichneten daraufhin, in der Spitze Abschläge von bis zu 18%. Harry Markopolos, welcher als Whistleblower bekannt ist, der Bernie Madoff zu Fall und hinter Gittern gebracht hat, merkte in seinem 175-seitigen Bericht an, dass General Electric betrügerische Abschlüsse in seinen Büchern vermerkt hat, um das Ausmaß seiner Buchhaltungsprobleme zu verbergen. General Electric und der CEO Larry Culp, dementierten den Bericht umgehend. Culp sagte, die Anschuldigungen seien falsch und von Marktmanipulationen getrieben.

Der Bericht von Markopolos, soll durch einen bisher noch nicht bekannten US-Hedgefonds in Auftrag gegeben worden sein, der durch Wetten gegen General Electric Profit erzielen möchte.

Den großen Kursrutsch nutzte nun aber der CEO von GE und kaufte eigene Aktien. Durch die Pflichtmitteilung wegen Insidertransaktionen an die SEC wurde ersichtlich, dass Culp 252.200 Aktien für jeweils $7,93 kaufte. Culp, der den angeschlagenen Industriekonzern im vergangenen Jahr übernommen hat, hat seinen Anteil an GE-Aktien in dieser Woche nach Angaben der Einreichung etwa verdoppelt.

Üben und traden Sie Aktien-CFDs auf unserem Demokonto!

Wirecard als Vorbild

Einen ähnlichen Fall gab es zu Jahresanfang auch in Deutschland. Immer wieder muss sich der Zahlungsanbieter Wirecard den Angriffen und Vorwürfen von Hedgefonds erwehren. In diesem Fall gab es Berichte der Finanzzeitung „Financial Times“ , die den Konzern ebenfalls mit Korruptionsvorwürfen in Verdacht brachten. Die Vorwürfe konnten jedoch nicht bestätigt werden und die Finanzaufsicht Bafin begann aufgrund von Marktmanipulationen zu ermitteln.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder Short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.