USD-CHF: Parität wieder weit entfernt

04.12.2018 – 15:45Uhr (Werbemitteilung): Der US-Dollar zum Schweizer Franken schloss letztmalig am 13. November knapp oberhalb der Parität.

bg_switzerland CHF 29aug14
Quelle:Bloomberg

Allerdings konnte das Zwischenhoch bei 1,0099 CHF von Mitte Mai 2017 nicht nachhaltig überwunden werden. Kurz darauf musste der Swissy den Rückzug antreten. Infolgedessen ging es unter das vorherige Verlaufshoch bei 1,0037 von Anfang November des vergangenen Jahres.

Im Augenblick notiert der USD-CHF unterhalb der Parität sowie des einfachen 50-Tage-Durchschnitts bei aktuell 0,9983 CHF. Die nächste Anlaufstelle könnte nun die 200-Tage-Linie bei 0,9899 CHF sein. Darunter müsste mit einem Test der waagerechten Trendlinie bei 0,9795 CHF gerechnet werden.

Der Swissy befindet sich momentan in einer trendlosen Marktphase. Daher schauen wir uns den Relative-Stärke-Index (RSI) an. Der Oszillator schloss Mitte November unterhalb des kurzfristigen Aufwärtstrends. Seitdem geht es, wie auch bei den Notierungen, gen Süden. Die überverkaufte Zone ist jedoch noch recht weit entfernt.

Swissy auf Tagesbasis

Swissy_120418
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.