Ethereum-Preis Prognose: Bei 380 Dollar wieder einsteigen?

Die Kurse um Ether, Bitcoin und Co. sind am Freitag deutlich gefallen. Kann die Marke von 500 Dollar zurückerobert werden?

Ethereum-Preis aktuell

Die für den Gesamtmarkt als Leitdevise angesehen Währung Bitcoin sackte zwischenzeitlich sogar unter die Marke von 10.000 Dollar. Aktuell verliert der Kurs mehr als 9 Prozent bis auf 10.300 Dollar. Bereits am Donnerstag war die Währung unter die psychologische Marke von 11.000 Dollar gefallen. Damit verliert der Kurs in weniger als zwei Tagen mehr als 15 Prozent seines Wertes. Dies sorgt nicht zuletzt für erhebliches Belastungspotenzial auch bei Währungen aus der zweiten Reihe, wie etwa Ether.

Bitcoin belastet Gesamtmarkt

Die jüngsten Kursgewinne stehen nun auf tönernen Füssen. In den vergangen zwei Monaten konnte Ether bis in die Spitze um 78 Prozent zulegen. In diesem noch jungen Monat besteht ein Minus von rund 12 Prozent. Nachdem der Kurs am Dienstag noch bei rund 488 Dollar notiert hatte, verweilt dieser heute mehr als 100 Dollar tiefer.

Ether-Preis: Chrashgefahr gestiegen?

Nun stellt sich die Frage, ob aus der bereits grösseren Korrektur, ein Crash wird. Es scheint, als hätten sich die Anleger von der Nervosität an den US-Techbörsen offensichtlich anstecken lassen. Diese hatten am Donnerstag ihren Höhenflug vorerst gestoppt. Nicht zuletzt der wieder anziehende US-Dollar hatte Bitcoin und Co. für Investoren wieder unattraktiver gemacht. Einer Hedge- und Diversifikationsrolle werden digitale Taler derzeit nicht gerecht. Im Gegenteil: Die Anleger versuchen diese reihenweise aus ihren Depots zu werfen, um zumindest einen kleinen Teil ihrer Gewinne zu realisieren.

Ethereum 2.0 als Trigger für Kursrally?

Ethereum (Währung: Ether) ist die nach Bitcoin zweitgrösste digitale Währung. Für reichlich Gesprächsstoff sorgt nach wie vor die zentrale Thematik rund um Ethereum 2.0. Die Ethereum-Blockchain soll durch das Upgrade vom klassischen „Mining „auf das „Staking“ umschlüsseln. Der z.B. vielerorts kritisierte hohe Stromverbrauch könnte dann signifikant reduziert werden.

Ether-Preis Prognose: Nichts für schwache Nerven

Allmählich sickert die Erkenntnis am Markt durch, dass die Rally doch ein Stück zu weit gelaufen ist. Dass die Gewinnmitnahmen bei Bitcoin und Co. in der Regel etwas grösser ausfallen als bei klassischen Anlageklassen, sorgt bis heute noch für Verwunderung unter Marktteilnehmern. Kryptowährungen bleiben nach wie vor nichts für schwache Gemüter.

Ethereum 2.0 im Blickpunkt

Sollte der Kurs unter die Marke von 10.000 Dollar rutschen, dürfte die Rally ein jähes Ende finden und auch unmittelbar den Ether-Preis beeinflussen.

Wichtig bleibt zudem der Übergang von Ethereum 1.0 auf Ethereum 2.0. Sollten die weiteren Testläufe erfolgreich über die Bühne gehen und Stolpersteine schnell aus dem Weg geräumt werden, könnte sich ein Blick auf Ether durchaus lohnen, bevor die grosse Masse hellhörig wird.

Hintergrund: Ethereum (Währung: Ether (ETH)) versteht sich überwiegend als Umgebung für intelligente Verträge, sogenannten „smart contracts“ und gilt als eine Blockchain der zweiten Generation. Erfunden im Jahre 2013 durch Vitalik Buterin, ist Ethereum mehr als nur ein Zahlungsmittel. Anstatt lediglich Coins auf der Blockchain abzuspeichern, ist es durch eine sogenannte Ethereum Virtual Machine (EVM) möglich Programme ausführen zu lassen.

Was sind Smart Contracts?

Smart Contracts basieren auf der Blockchain und sind sogenannte intelligente Verträge. Aufgrund der nicht möglichen Manipulierbarkeit sowie der garantierten Ausführung bieten diese eine komplett neuartige Form von Verträgen. Algorithmen legen dabei Bedingungen und Entscheidungen fest.

Möchten Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Entscheiden Sie sich ob Sie sich long oder short positionieren möchten und eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto oder üben Sie das Trading mit unserem CFD-Demokonto.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Krypto-Trading

Traden Sie Kryptowährungen-CFDs mit IG Bank.

  • Kein Besitz von Kryptowährungen nötig
  • Traden Sie u. A. mit Bitcoin, Ether & Ripple
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.