Platin: „Runde“ Zahl annähernd erreicht

02.12.2016 – 13:30 Uhr (Werbemitteilung):Wie es aus charttechnischer Sicht zu befürchten war, ging es beim Platinpreis weiter abwärts.

bg_platinum_543044
Quelle: Bloomberg

Erwartungsgemäß wurde die „runde“ Zahl bei 900 USD annähernd erreicht. Im Augenblick versucht das Edelmetall, eine Gegenbewegung zu starten.

Dafür erforderlich wäre die Rückeroberung der einstigen Unterstützung bei 928/930 USD. Dabei handelt es sich um ehemalige Verlaufstiefs. Erst darüber könnte es in Richtung einer weiteren waagerechten Trendlinie bei 957/958 USD gehen. Dieser Widerstand wird durch den fallenden exponentiellen 50-Tage-Durchschnitt bei momentan 961 USD verstärkt.

Im Tageschart zeigen sowohl die erwähnte 50-Tage-Linie als auch der übergeordnete exponentielle 200-Tage-Durchschnitt nach unten. Somit befindet sich der Platinpreis weiterhin in einem intakten Abwärtstrend. Daher ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass es erneut bis zur 900-USD-Marke gehen könnte. Darunter sehen wir auf dieser Zeitebene bei 889 USD eine weitere horizontale Unterstützung.

Platin auf Tagesbasis

Platin_120216
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Kosten und Finanzierung

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.