Gold: Jegliche Ausbruchsversuche im Keim erstickt

18.03.2015 – 13:00 Uhr: Anfang dieses Jahres hatten die Bullen aufbegehrt und versucht, den langfristigen Aufwärtstrend zurückzugewinnen. Dieses Unterfangen scheiterte jedoch kläglich.

bg_gold_1377124
Quelle: Bloomberg

Die konsequente Folge war ein neuer Rückzug gen Süden. Zudem hat sich die technische Lage zuletzt verschlechtert.

Mit der waagerechten Trendlinie bei 1.180 USD fiel den Bären eine wichtige Unterstützung in die Hände. Die Ampel ist damit wieder auf Rot gesprungen. Die Wahrscheinlichkeit ist recht groß, dass es erneut in Richtung des Zwischentiefs bei 1.132 USD von Anfang November des vergangenen Jahres gehen könnte. Darunter wären Notierungen im Bereich bei 1.080 USD durchaus im Rahmen des Möglichen.

Das gelbe Edelmetall befindet sich bereits seit längerem in einem übergeordneten Abwärtstrend. Eine etwaige Rückeroberung der genannten Unterstützung bei 1.180 USD sollte daher nicht allzu sehr gefeiert werden. Die seit April 2013 intakten Abwärtstrendlinie, an der das Edelmetall jüngst ebenfalls scheiterte, stellt sich aktuell bei 1.290 USD in den Weg. Bei momentan 1.330 USD liegt im Wochenchart der besagte langfristige Aufwärtstrend. Zwei betonharte Widerstände auf dem steinigen Weg gen Norden.

Gold auf Wochenbasis

DEM_Goldanalyse 180315
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.