CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Varta Aktienkurs – Luft wird abgelassen

Nach der beeindruckenden Rally in den vergangen Monaten verlieren die Varta Aktien heute in der Spitze über 20%. Händler machen eine negative Studie der Commerzbank zum Konkurrenzkampf in der Branche verantwortlich.

Varta AG ist ein deutscher Batteriekonzern und steht für die Zukunft von Energie. Varta gilt als weltweiter Innovationsführer für Mikrobatterien und stationäre Energiespeicherlösungen für Haushalte und kommerzielle Anwendungen.

Gewinnmitnahmen haben noch keinem geschadet. Die Varta Aktien zählten im vergangenen Jahr zu den Überfliegern an der Börse. Teilweise hatte sich der Wert verfünffacht. Positiv waren auch die Meldungen der Deutschen Börse bezüglich der Varta Aktien, die sie künftig in den M-Dax aufnehmen möchte. Mit dem operativen Geschäft konnte der Ellwangener Batterienhersteller glänzen. Im Oktober bestätigte der Konzern die hohe Wachstumsdynamik und erhöhte die Gesamtgeschäftsprognose für das Gesamtjahr 2019. Der Konzernumsatz wuchs in den ersten neun Monaten sehr dynamisch um 22,0% auf 242,8 Millionen Euro. Das Unternehmen wächst deutlich schneller als der Markt. Genau diesen Marktvorteil meint die aktuelle Studie der Commerzbank Analysten in Gefahr zu sehen.

Die Analysten honorieren zwar die operativen Erfolge des Konzerns jedoch soll die Konkurrenz von Elektronikkonzernen wie Samsung , Sony und LG immer stärker werden. Die Margen könnten in Gefahr sein. Varta sei sich der Situation erst im Dezember bewusst geworden. Die Kunden des Unternehmens hätten wegen der starken Nachfrage, die Varta scheinbar nicht komplett habe bedienen können, auch auf andere Zulieferer gesetzt. Varta argumentiert dagegen und sieht Patentverstöße durch die chinesischen Wettbewerber. Man möchte gerichtlich dagegen vorgehen.

Großaktionär von Varta verkaufte einen Teil seiner Aktien im Dezember

Der Varta Großaktionär Michael Tojner stieß bereits im Dezember knapp 800.000 Aktien ab. Sein Anteil am Unternehmen sank dadurch von 60% auf 58%. Zu Aktien-Verkäufen kam es auch im Aufsichtsrat. Michael Pistauer, seines Zeichens Aufsichtsratsmitglied bei Varta und stieß Aktien im Wert von 600.000 Euro ab.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und üben sie den CFD-Handel ohne Risiko.

Varta Aktien Chart


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.