CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Deutsche Telekom Aktienkurs – Was bringen die Quartalszahlen?

Deutsche Telekom setzt Wachstumskurs im Rekordjahr 2018 fort und übertrifft Finanzziele. Auch 2019 plant das Unternehmen mit unvermindertem Tempo zu wachsen.

Die Deutsche Telekom AG ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologiebranche. Der Konzern bietet seinen Kunden die gesamte Palette der Telekommunikations- und IT-Branche aus einer Hand. Die Leistungen umfassen Festnetztelefonie, Breitbandinternet, Mobilfunk, TV oder komplexen ICT-Lösungen für Geschäftskunden.

Am 8. August 2019, wird die Deutsche Telekom AG ihre Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 veröffentlichen.

Rückblick

Wie das gute Geschäftsjahr 2018 konnte die Deutsche Telekom auch im 1.Quartal 2019 bestätigen. Der Umsatz stieg im 1 Quartal um 3,5% auf €19,5 Milliarden. Der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen konnte ebenfalls um 3,9% auf €5,9 Milliarden gesteigert werden. Haupttreiber bleibt weiterhin das USA-Geschäft mit der Tochter T-Mobile. Auch in Deutschland und Europa konnten Kunden hinzugewonnen werden.

Fusion mit Sprint

Die Kronjuwelen im Hause Deutsche Telekom ist derzeit die US-Tochter T-Mobile. Hier wollen die Bonner eine Fusion mit dem Konkurrenten Sprint erreichen. Allerdings steht der Deal auf wackligen Füßen, da die US-Aufsichtsbehörden strenge Auflagen an den Deal geknüpft haben. Der Deal ist auf der einen Seite interessant, birgt jedoch ein Risiko, da T-Mobile dann helfen muss, einen neuen Konkurrenten aufzubauen. Allen Anschein nach wird T-Mobile den Auflagen der Behörden zustimmen.

Bei Abschluss der Transaktion soll die Deutsche Telekom, als Muttergesellschaft 42% des neuen Unternehmens halten, rund 27% würde der Anteil Softbanks betragen und 31% würden im Streubesitz landen. Insgesamt erwartet der Konzern durch den Zusammenschlusses Kosten- und Investitions-Synergien im Barwert von rund $43 Milliarden (nach Integrationskosten). Die Integrationskosten werden mit rund 15 Milliarden Dollar geplant. Die Synergien sollen nach Ablauf von drei Jahren nach Wirksamwerden des Zusammenschlusses erstmals die Integrationskosten überschreiten.

Erfahren Sie mehr zu 5G und den wichtigsten 5G Aktien

Deutsche Telekom Aktien Chart

Im heftigen Abverkauf der Aktienmärkte im November/Dezember 2018 waren die Deutsche Telekom Aktien der Fels in der Brandung. Während Highflyer sich halbierten konnten die Deutsche Telekom Aktien sich relativ stabil halten. Jedoch ist die Aktien Performance auch eher dürftig. Einen neuen Trendschub kann man wohl nur über der € 18 Marke erwarten. Derzeit scheint die Aktie weder für Trendtrader noch für Investoren interessant. Allerhöchstens für Dividendensammler.

Üben und traden Sie Aktien-CFDs auf unserem Demokonto!


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.