CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

5G Launch: Die wichtigsten 5G-Technologie-Aktien

Wir stellen Ihnen die Technologie, Vorteile, Chancen und die Unternehmen vor, die im Bereich 5G führend sind. Was bringt die Zukunft für 5G-Aktien und welche Firmen stellen sich als geeignet für das CFD-Trading heraus?

Was ist 5G?

Da Smartphones und andere digitale Geräte immer intelligenter und zahlreicher werden – und da die Anwendungen, die sie ausführen, immer mehr Daten erzeugen – muss sich das drahtlose Netzwerk, das sie verbindet, ändern, um Schritt zu halten. Aus diesem Grund bemühen sich Telekommunikationsriesen wie Verizon, AT&T und Sprint um unverzügliche Einführung der fünften Generation der drahtlosen Netzwerktechnologie.

Obwohl einige die 5G-Deutschland-Technologie wegen ihrer hohen voraussichtlichen Kosten kritisiert haben, herrscht weitgehend Einigkeit darüber, dass die aufkommende Technologie schnellere und zuverlässigere Verbindungen für die Benutzer bringen wird. Sie könnte auch die zusätzliche Bandbreite bereitstellen, die für das so genannte "Internet der Dinge" benötigt wird – ein Netzwerk, das nicht nur Telefone und Computer, sondern auch Roboter, Autos und alle Arten von mit Sensoren ausgestatteten Konsumgütern und Infrastrukturen verbindet.

5G könnte sogar eine neue Ära "intelligenter Städte" einläuten, in denen Energienetze, Ampeln und Notfalldienste miteinander verbunden sind, um Ineffizienzen zu reduzieren.

Was ist also 5G? Die fünfte Generation der mobilen Kommunikationsnetze. Die meisten Verbraucher nutzen heute 3G- oder 4G/LTE-Netze, die 2001 bzw. 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. AT&T schloss sein 2G-System Anfang 2017. Verizon, T-Mobile und Sprint haben angekündigt, dass sie ihre 2G-Netze bis 2019, 2020 bzw. 2021 weiter betreiben werden.

Welche Vorteile wird 5G bieten?

Jede neue Generation der Mobilfunktechnologie hat schnellere und zuverlässigere Mobilfunk- und Internetverbindungen hervorgebracht. In den 1980er Jahren machte die Technologie der ersten Generation die Kommunikation über das Mobiltelefon möglich. Die nächste Generation, 2G, ermöglichte effizientere und sicherere Telefongespräche und führte mobile Textnachrichten ein. 3G läutete das Zeitalter der Smartphones ein, und 4G/LTE gab uns die Hochgeschwindigkeitsverbindungen, die das Streaming von hochauflösenden Videos auf unsere Telefone ermöglichten.

5G Anwendungsfelder

Die Technologie der 5. Generation ist so konzipiert, dass sie unglaubliche und bemerkenswerte Datenfähigkeiten, ungehinderte Anrufmengen und unermessliche Datenübertragungen innerhalb des neuesten mobilen Betriebssystems ermöglicht. Es handelt sich also um eine intelligentere Technologie, die die ganze Welt grenzenlos miteinander verbinden wird. Ebenso hätte unsere Welt einen universellen und ununterbrochenen Zugang zu Information, Kommunikation und Unterhaltung, der unserem Leben eine neue Dimension eröffnen und unseren Lebensstil sinnvoll verändern wird.

Darüber hinaus können Regierungen und Regulierungsbehörden diese Technologie als Chance für eine gute Regierungsführung nutzen und eine gesündere Umwelt schaffen, was definitiv anhaltende Investitionen in 5G, die Technologie der nächsten Generation, fördern wird.

Sie möchten 5G und 5G-Technologie-Aktien traden?

Handeln Sie 5G und 5G-Technologie-Aktien in vier Schritten:

  1. Recherchieren Sie 5G-Aktien und den 5G-Markt
  2. Eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Demokonto und üben Sie das Trading mit 5G-Aktien risikofrei.
  3. Eröffnen Sie Ihr eigenes CFD-Handelskonto
  4. Entscheiden Sie sich für 5G-Aktien und beginnen Sie mit dem CFD-Trading

Wollen Sie sich noch weiterbilden und mehr zu dem Thema lernen? Treten Sie der gebührenlosen IG Academy bei und erlernen Sie alles, was Sie als Trader wissen sollten, oder erweitern Sie Ihr Trading-Know-How mit unserem Demokonto.

5G in Deutschland

Gemäß der 5G-Strategie für Deutschland, die vom deutschen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) herausgegeben wurde, begannen die Probeinstallationen im Jahr 2018 mit einer kommerziellen Einführung im Jahr 2020. 5G soll "über den Zeitraum bis 2025" eingeführt werden.

Die Deutsche Telekom führte 5G in Deutschland im September 2019 in Berlin, Darmstadt, München, Bonn und Köln ein. Konnektivität ist durch Geräte wie das Samsung Galaxy S10 5G und Huawei Mate 20 X 5G möglich. Über 3.000 Städte und Gemeinden haben Zugang, und sie planen, bis 2021 2/3 der Bevölkerung und bis 2025 90 Prozent des Landes mit 5G zu versorgen.

Ein weiteres deutsches Telekommunikationsunternehmen, das 5G-Dienste im Land eingeführt hat, ist Vodafone. Sie schalteten ihre ersten 25 Basisstationen am 16. Juli 2019 ein, fügten einen Monat später Berlin hinzu und machten es sich zum Ziel, 50 bis Ende August 2019 in Betrieb zu nehmen. Kunden können 5G mit einem kompatiblen Telefon nutzen.

Der Breitband-Telekommunikationsanbieter Telefónica Germany gab im Dezember 2018 bekannt, dass er in Zusammenarbeit mit Nokia den Aufbau seines "Early 5G Innovation Cluster" in Berlin abgeschlossen hat; er wird dazu dienen, "die Leistung und Abdeckung der ersten 5G-Dienste in einem dichten Stadtgebiet zu testen und zu messen".

Ein weiterer potenzieller 5G-Anbieter ist der deutsche Service Provider United Internet AG, der Anfang 2019 angekündigt hat, dass er an einer 5G-Spektrum-Auktion teilnehmen wird.

Die wichtigsten 5G Aktien

Im folgenden Abschnitt stellen wir Ihnen die bemerkenswertesten 5G-Unternehmen vor, für welche es sich lohnt, 5G-Technologie-Aktien genauer unter die Lupe zu nehmen.

  1. Ericsson
  2. Nokia Oyj
  3. Deutsche Telekom
  4. QUALCOMM Inc.
  5. Verizon Inc.
  6. Vodafone Group

Ericsson

Die Deutsche Telekom hat Ericsson einen neuen mehrjährigen Vertrag für den bundesweiten Aufbau des 5G Radio Access Network (RAN) des Service Providers erteilt.

Der 5G-Vertrag folgt einer Multi-RAN-Vereinbarung, bei der Ericsson in den vergangenen zwei Jahren Geräte für die 2G-, 3G- und 4G-Funknetze der DT geliefert hat.

Gemäß den Bedingungen dieser jüngsten Vereinbarung werden in den nächsten Jahren mehrere mobile Webseiten mit Produkten und Lösungen von Ericsson Radio System auf den neuesten 5G-Technologie-Standard aufgerüstet.

Im dritten Quartal 2018 gab das Unternehmen 301 Millionen US-Dollar Gewinn bekannt. Die Ericsson-Aktien stiegen an den Tagen danach um knapp zwei Prozent.

Nokia Oyj

Das finnische, multinationale Unternehmen Nokia Oyj (wobei Oyi für eine schwedische Aktiengesellschaft steht) ist eine Partnerschaft mit Marvell Technology eingegangen, da Nokia seine bisher schleppende Umstellung auf 5G beschleunigen will.

Nokia hat mit der langsamer als erwarteten Entwicklung seines Reefshark-Systems auf Chips (SoC) zu kämpfen, die es ermöglichen, dass ein einziger Chip ein ganzes Computersystem tragen kann, was es Nokia ermöglicht, Geräte kostengünstiger herzustellen.

Die Nokia OYJ-Aktien sind an verschiedenen Börsen gelistet. 2007 erreichte die Aktie einen Höchstpreis von 39 € und im Jahr darauf erreichte die Firma einen Umsatz von 50,71 Milliarden €. Durch die Trennung von Microsoft im Jahr 2015 befindet sich die Firma bis zum jetzigen Zeitpunkt in einem schwankenden Seitwärtstrend.

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom kündigte im Juni 2020 ihr 5G-Netz in Deutschland an, das 16 Millionen Menschen abdeckt und durch zusätzliche Frequenzen und dynamische Technologie zur gemeinsamen Nutzung von Frequenzen einen Schub erhält.

DT sagte, dass sie bereits 12.000 5G-Antennen in Betrieb hat, von denen bis Ende 2020 voraussichtlich 40.000 auf Sendung sein werden. 5G-Dienste sind in mehr als 1.000 Städten verfügbar, und DT strebt an, bis Mitte Juli 50 % der deutschen Bevölkerung oder 40 Millionen Menschen zu erreichen. Das ist eine Beschleunigung gegenüber dem früheren Ziel von Ende 2020.

Die Deutsche Telekom AG-Aktien befinden sich seit 2013 in einem Aufwärtstrend.

QUALCOMM Inc.

Der juristische Sieg von Qualcomm Inc. in einem Kampf mit hohen Einsätzen gegen die US-Regierung eröffnet dem Smartphone-Chip-Riesen die Möglichkeit, eine Phase relativer Ruhe und des Wachstums zu erleben, die durch den steigenden Appetit auf neue 5G-Handys angetrieben wird.

Das Unternehmen geht aus einer – für die meisten Unternehmensstandards – ungewöhnlich turbulenten Fünfjahresperiode hervor. Es sah sich mit kartellrechtlichen Anschuldigungen, Rechtsstreitigkeiten mit seinen größten Kunden, Handelsspannungen zwischen den USA und China, einem aktivistischen Aktionär, der für die Spaltung des Unternehmens eintrat und einem feindlichen Übernahmeversuch in Höhe von 117 Milliarden Dollar konfrontiert.

Anstatt Schaden zu nehmen, geht das in San Diego, Kalifornien, ansässige Unternehmen weitgehend unversehrt aus den Turbulenzen hervor. Es ist auch zu einer Art nationalem Champion im Technologiewettbewerb der Trump-Administration mit China geworden, insbesondere im superschnellen 5G-Netzwerk.

QUALCOMM-Aktien befinden sich in einem Aufwärtstrend. 2003 lag der Aktienpreis bei ungefähr 13 US-Dollar und stieg innerhalb von drei Jahren auf 51 US-Dollar an. Anfang 2018 erreichte der Qualcomm-Aktienpreis seinen Höchststand von circa 67 US-Dollar.

Verizon Inc.

Verizon Inc. ist schon so lange führend im Bereich der drahtlosen Kommunikation, dass viele glauben, dass das Unternehmen seine Führungsrolle behalten wird, wenn 5G erst einmal zum Mainstream gehört. Sowohl Kunden als auch Investoren werden ständig an die Netzdominanz von Big Red erinnert. Während Verizon bei 4G führend zu sein scheint, ist das 5G-Rennen noch lange nicht vorbei.

Das Unternehmen verlässt sich auf Premium-Mobilfunk-Preise, um einen erheblichen freien Cashflow zu generieren. Wenn das Unternehmen seinen Vorsprung im Netzwerk verliert, könnte sich das langsame Wachstum von Verizon Inc. ins Negative kehren, da die Abonnenten anderswo nach einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis suchen.

Die Aktie von Verizon Inc. hat die Welt in den letzten Jahren nicht gerade in Brand gesteckt, und das zum Vorteil eines besseren Netzwerks und einer stärkeren Preisgestaltung. Wenn das 5G-Rennen nicht von Verizon Inc. angeführt wird, könnte das Unternehmen gezwungen sein, die Preise zu senken, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Verizon Inc.-Aktien befinden sich seit 2010 in einem Aufschwung, der sich in dem Aufwärtstrend des Aktienkurses widerspiegelt.

Vodafone Group

Vodafone Deutschland hat bei der Versteigerung der Bundesnetzagentur wichtige Funkfrequenzen für 5G-Mobilfunknetze der nächsten Generation für insgesamt 1,88 Milliarden Euro erworben. Das Unternehmen hat sich wertvolle 90 MHz im 3,6-GHz-Band und 40 MHz des 2100-MHz-Spektrums gesichert.

Vodafone Deutschland hat sein Gesamtversteigerungsziel erreicht und sich bis 2040 zusätzliche Frequenzen gesichert. Vodafone Deutschland hat insgesamt 130 MHz erworben.

Im Jahr 2000 lag der Schlusspreis der Vodafone Group-Aktie bei über 400 GBP, kurz darauf erlebte die Firma einen drastischen Abwärtstrend bis 2002 von ungefähr 112 GBP. Der Aktienkurs bewegt sich nun in einem schwankenden Seitwärtstrend, der sich um die 200 GBP-Marke bewegt.

Welche Chancen bringen 5G-Aktien?

Breitband verbessern

Die Umstellung auf 5G wird zweifellos die Art und Weise verändern, wie wir tagtäglich mit der Technologie interagieren, aber sie ist auch eine absolute Notwendigkeit, wenn wir weiterhin mobiles Breitband nutzen wollen.

In vielen großen Ballungsgebieten geht den Netzbetreibern die LTE-Kapazität aus. In einigen Städten erleben die Nutzer bereits Verlangsamungen während der Stoßzeiten des Tages. 5G fügt riesige Mengen an Frequenzen in Bändern hinzu, die bisher nicht für kommerziellen Breitbandverkehr genutzt wurden.

Autonome Fahrzeuge

In Zukunft wird Ihr Fahrzeug mit anderen Fahrzeugen auf der Straße kommunizieren, andere Fahrzeuge über den Straßenzustand informieren und Fahrern und Autoherstellern Leistungsinformationen zur Verfügung stellen. Wenn ein Auto vor Ihnen schnell bremst, erfährt Ihr Fahrzeug möglicherweise sofort davon und bremst auch präventiv, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Diese Art der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation könnte letztlich Tausende von Leben retten.

Öffentliche Sicherheit und Infrastruktur

5G wird es Städten und anderen Gemeinden ermöglichen, effizienter zu arbeiten. Versorgungsunternehmen werden in der Lage sein, die Nutzung einfach aus der Ferne zu verfolgen, Sensoren können die Bauämter benachrichtigen, wenn Abflüsse überflutet werden oder Straßenlaternen ausfallen und die Kommunen werden in der Lage sein, schnell und kostengünstig Überwachungskameras zu installieren.

Fernsteuerung von Geräten

Da 5G eine bemerkenswert niedrige Latenzzeit hat, wird die Fernsteuerung von schweren Maschinen zur Realität werden. Während das primäre Ziel darin besteht, das Risiko in gefährlichen Umgebungen zu reduzieren, wird es auch Technikern mit speziellen Fähigkeiten ermöglichen, Maschinen von jedem Ort der Welt aus zu steuern.

Gesundheitswesen

Die ultrazuverlässige URLLC-Komponente (Low Latency Communications) von 5G könnte die Gesundheitsversorgung grundlegend verändern. Da URLLC die 5G-Latenzzeit sogar noch weiter reduziert als das, was Sie bei verbessertem mobilem Breitbande sehen werden, eröffnet sich eine Welt voller neuer Möglichkeiten. Erwarten Sie in den kommenden Jahren Verbesserungen in der Telemedizin, der Fernwiederherstellung und der physikalischen Therapie durch AR, Präzisionschirurgie und sogar Fernoperationen.

Erinnern Sie sich an die massive maschinelle Kommunikation? mMTC wird auch im Gesundheitswesen eine Schlüsselrolle spielen. Krankenhäuser können massive Sensornetzwerke zur Überwachung von Patienten aufbauen, Ärzte können intelligente Pillen verschreiben, um die Compliance zu verfolgen und Versicherer können sogar Abonnenten überwachen, um geeignete Behandlungen und Verfahren festzulegen.

IoT

Einer der aufregendsten und entscheidendsten Aspekte von 5G ist seine Auswirkung auf das Internet of Things. Zwar haben wir derzeit Sensoren, die miteinander kommunizieren können, aber sie benötigen in der Regel sehr viele Ressourcen und verbrauchen schnell die LTE-Datenkapazität.

Mit 5G-Geschwindigkeiten und niedrigen Latenzen wird das IoT von der Kommunikation zwischen Sensoren und intelligenten Geräten (hier ist wieder mMTC) gespeist werden. Im Vergleich zu den derzeit auf dem Markt erhältlichen intelligenten Geräten werden mMTC-Geräte weniger Ressourcen benötigen, da eine große Anzahl dieser Geräte an eine einzige Basisstation angeschlossen werden kann, was sie wesentlich effizienter macht.

Zuletzt aktualisiert am : 2020-10-23T12:28:00+0100


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Heute bereits Aktien-CFDs handeln

Long oder short auf tausenden von Aktien positionieren.

  • Durch Leverage Ihre Markt-Exposure erhöhen
  • Profitieren Sie von Spreads ab 0,1 % auf wichtige globale Aktien
  • CFDs in Orderbüchern mit direktem Marktzugang handeln

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.