Deutsche Blue Chips treten auf der Stelle

24.02.2014 – 16:15 Uhr: Wie bereits in der vergangenen Handelswoche ist auch in der heutigen Börsensitzung kaum Bewegung beim DAX zu beobachten. 

Angesichts einiger doch enttäuschender Konjunkturdaten kann dies als relative Stärke bezeichnet werden. Aber auch auf gute makroökonomische Zahlen reagiert der deutsche Leitindex derzeit kaum. Heute morgen wurde der Ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat Februar publiziert. Dieser fiel überraschend gut aus. Das wichtigste heimische Konjunkturbarometer erreichte den höchsten Wert seit Juli 2011.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex konnte den Höhenflug der zurückliegenden Monate fortsetzen. Mit 111,3 Punkten wurden die allgemeinen Erwartungen übertroffen. Allerdings dämpfen gute Konjunkturdaten die Hoffnungen der Anleger auf eine weitere Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank EZB.

Der DAX notiert zur Stunde mit 9.673 Punkten leicht über dem Schlusskurs der Vorwoche. Der EUR-USD bewegte sich heute bereits in Richtung der Marke bei 1,38 USD. Die europäische Gemeinschaftswährung hatte von dem eingangs erwähnten guten Ifo-Geschäftsklimaindex profitiert, befindet sich jedoch aktuell im negativen Terrain. Der Goldpreis kann seinen Vormarsch weiter fortsetzen. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.