Dax im Rausch der Tiefe – Hellas-Chaos sorgt für Kurssturz

29.06.2015 - 10:34 Uhr: Der deutsche Aktienindex sackt zum Wochenauftakt unter die Marke von 11.000 Punkte. 

bg_greece_1_1426855
Quelle: Bloomberg

Angesichts des völlig überraschenden Rückzugs der griechischen Regierung vom Verhandlungstisch nebst Ankündigung eines Referendums flüchten Anleger aus den Aktienmärkten. Bei der Abstimmung empfiehlt Ministerpräsident Alexis Tsipras die Ablehnung der seitens der Institutionen geforderten Reformen.

Wie Hellas die morgen fälligen Tilgungszahlung an den Internationalen Währungsfonds leisten will ist völlig offen. Die Auseinandersetzung zwischen Hellas und seinen Gläubigern hat damit die höchstmögliche Eskalationsstufe erreicht. Der Staatsbankrott naht.

In der Folge hat die Europäische Zentralbank entschieden, die Notkredite (ELA) auf momentan 90 Mrd. Euro zu begrenzen. Zudem werden in Griechenland Kapitalverkehrskontrollen eingeführt. Die Banken des Mittelmeeranrainers bleiben am Montag komplett geschlossen.

Zur Stunde kann der Dax seine Verluste zwar eingrenzen, nichtsdestotrotz weist der heimische Leitindex bei 11.135 Punkten einen Abschlag von 3,1 Prozent aus. Der Euro präsentiert sich bei 1,1075 US-Dollar vergleichsweise wacker. Gold gewinnt derweil 0,4 Prozent auf aktuell 1.179 US-Dollar je Feinunze.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.