DAX: Anleger schöpfen Hoffnung

10.07.2015 – 15:45 Uhr: Der deutsche Leitindex konnte innerhalb von zwei Tagen mehr als 600 Punkte Boden gut machen.

bg_bull
Quelle: Bloomberg

Das hellenische Schuldendrama könnte doch noch ein gutes Ende finden. Aber auch wieder deutlich anziehende Notierungen an den chinesischen Festlandbörsen sorgen für gute Laune bei den heimischen Investoren.

Charttechnik

Zurzeit läuft beim DAX eine Gegenoffensive. Nach dem Test der einfachen 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 10.692 Punkten wurden nun zwei wichtige Widerstände ins Visier genommen. Im Tageschart werden zurzeit das 38,2%-Fibonacci-Level bei 11.250 Zählern sowie die obere Trendlinie des kurzfristigen Abwärtstrendkanals bei aktuell 11.255 Punkten ins Visier genommen. Bei einem Schlusskurs darüber würde sich die charttechnische Verfassung merklich aufhellen. Nächstes Etappenziel wäre dann die waagerechte Trendlinie bei 11.454/11.467 Zählern.

Einigung in Sicht

Kurz vor Toresschluss scheint doch noch eine Einigung im Schuldenstreit möglich zu sein. Die griechische Regierung hat Reformvorschläge eingereicht, die offensichtlich von den Geldgebern positiv aufgenommen wurden. Zudem hat Hellas ein dreijähriges Hilfspaket und Schuldenerleichterungen in Höhe von 53,5 Mrd. EUR beantragt. Dieses Gesuch wird zurzeit geprüft. Allerdings könnte das hellenische Parlament allen Beteiligten einen Strich durch die Rechnung machen. Auch wenn die Europäische Kommission, die EZB und der IWF den Sparplänen zustimmen sollten, müssen diese von den nationalen Abgeordnetenhäusern genehmigt werden.

Der DAX weist momentan mit 11.285 Punkten ein Plus von mehr als 2,0% aus. Zulegen kann auch der EUR-USD. Die Gemeinschaftswährung notiert oberhalb des Levels bei 1,11 USD. Ebenfalls in der Gewinnzone hält sich der Goldpreis auf.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.