40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

US Börsen starten fester in den Handel – Gold im Sinkflug

Am heutigen Nachmittag starten die US-Börsen mit leichtem Plus in den Mittwochshandel.

Analysten sehen den Grund dafür in der Nominierung der momentanen Vizechefin der US Notenbank, Janet Yellen, für die Nachfolge des Notenbankchefs Ben Bernanke. Der Dow Jones Index verteuert sich aktuell um 0,2 Prozent auf 14.800 Punkte. Der deutsche Leitindex erlebte einen eher ruhigen Handelstag und notiert momentan kaum verändert bei 8.557 Punkten.

Unterdessen muss Gold starke Abverkäufe verkraften. Mit einem Abschlag von satten 1,5 Prozent fällt Gold wieder unter die Marke von 1.300 US-Dollar. Die Europäische Gemeinschaftswährung verliert 0,5 Prozent und rutscht auf 1,3512 US-Dollar. Experten sehen auch hier die Nominierung Yellens zur Fedchefin als ausschlaggebenden Impuls. Anleger spekulieren derzeit darüber, ob Yellen an der expansiven Geldpolitik des bisherigen obersten Bankenchefs Bernanke beibehält.

Neue Impulse für die Märkte könnten aus den Vereinigten Staaten kommen. Das FOMC Sitzungsprotokoll steht um 20 Uhr zur Veröffentlichung an. Im Anschluss an den US-Börsenschluss wird dann der amerikanische Ölkonzern Chevron in die Berichtssaison einsteigen und ein erstes Zahlen-Update veröffentlichen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.