Dow Jones: Wichtige Unterstützung zurückerobert

08.10.2015 – 11:15 Uhr: An der Wall Street scheint der Optimismus zurückzukehren.

bg_us_trader_1465267
Quelle: Bloomberg

Erfreulich ist die Rückeroberung einer wichtigen Chartmarke. Dennoch tröstet dieser Teilerfolg nicht über den jüngsten Trendwechsel hinweg.

Nach dem Test der horizontalen Schiebezone bei 15.130/14.680 Punkten gelang nun der Sprung über die Trendgerade bei 16.594/16.606 Zählern. Dieser wäre bei einem Wochenschlusskurs von mehr als 16.760 Punkten in trockenen Tüchern.

Bislang handelt es sich jedoch nur um eine technische Gegenbewegung nach dem Trendbruch im August. Zu diesem Zeitpunkt wurde die untere mittelfristige Aufwärtstrendkanallinie signifikant nach unten durchbrochen.

Die derzeitige Erholungsbewegung könnte bis in den Bereich bei 17.115/17.278 Zählern gehen. In diesem Kursbereich befinden sich beim Dow Jones Industrial auf dieser Zeitebene die Unterseite der ehemaligen Preisspanne sowie der fallende exponentielle 40-Wochen-Durchschnitt.

Viele Marktteilnehmer hoffen dies- und jenseits des Atlantiks auf einen versöhnlichen Jahresausklang. Der Dow Jones Industrial weist, statistisch betrachtet, vor allem im Schlussquartal Kurssteigerungen auf. Ob infolgedessen die Rückkehr in den Aufwärtstrendkanal gelingt, sollte jedoch abgewartet werden. Voraussetzung dafür wäre ein Sprung über die untere Trendkanallinie bei aktuell 17.925 Punkten sowie der psychologischen Chartmarke bei 18.000 Zählern.

Dow Jones Industrial auf Wochenbasis

Dow_100815
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Ihr Handelsplan

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.