40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX im Zeichen wichtiger Zyklen

02.02.2015 – 11:30 Uhr: Einige Anleger dürften den Börsenzug zuletzt verpasst haben und warten nun auf einen geeigneten Einstieg. Korrekturen wird es auch in diesem Jahr geben.

bg_dax_122082
Quelle: Bloomberg

Die Aussichten sind jedoch durchweg positiv. Nicht nur der andauernde Anlagenotstand und das positive Chartbild sprechen derzeit für deutsche Aktien, auch die Saisonalität spielt den Bullen in die Karten.

Gleich zwei Zyklen signalisieren in diesem Jahr steigende Notierungen auf dem Frankfurter Börsenparkett. Zuerst zu erwähnen ist der so genannte Dekadenzyklus. Der Aktienmarkt bewegt sich in einem 10-Jahres-Zyklus. Interessant ist die zweite Hälfte einer Dekade. Vor allem die Jahre, die mit einer 5 enden. In diesem Zeitraum fielen statistisch betrachtet bislang die größten Gewinne an. Auch beim deutschen Aktienmarkt war dies der Fall. Allerdings verfügt der DAX, im Gegensatz zum Dow Jones Industrial, nicht über allzu viele 5er Jahre.

5er Jahre beim DAX (Veränderung in %)

DEM_5erDAX020215
Quelle: IG, eigene Darstellung

2015 ist nicht nur ein 5er Jahr, sondern auch ein Vorwahljahr. Im kommenden Jahr wählen die US-Bürger einen neuen Präsidenten. Vor allem in den zwölf Monaten vor dem besagten Urnengang sind an der Wall Street deutlich steigende Notierungen zu beobachten. Diese saisonale Entwicklung macht sich auch international bemerkbar, somit auch auf dem heimischen Börsenparkett.

Charttechnisch steht die Ampel für den DAX auf grün. Hierbei werfen wir einen Blick auf den Langfristchart auf Monatsbasis, dem so genannten Big Picture. Mit dem Schlusskurs vom 31. Januar wurde die Oberseite der Seitwärtsphase bei 10.000/10.113 Punkten signifikant überwunden. Unter Berücksichtigung der genannten Schiebezone errechnet sich ein Kursziel von 11.300 Zählern. Zuvor liegen auf dieser Zeitebene der psychologische Widerstand bei 11.000 Punkten sowie die ehemalige Aufwärtstrendlinie bei momentan 11.010 Zählern. Die erwähnte ehemalige Kursbarriere fungiert im Fall einer Konsolidierung als solides Rückzugsgebiet.

DAX auf Monatsbasis

DEM_DAXMonat020215
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Das Wichtigste zum Forexhandel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.