DAX vor dem Durchbruch?

26.05.2014 – 10:15 Uhr: Der Ausgang der Europa-Wahl am gestrigen Sonntag mit einer Stärkung der rechten Parteien hat am heutigen Handelstag das Geschehen auf dem Frankfurter Parkett nicht beeinflusst.

Der DAX begann die Börsensitzung dank guter Vorgaben aus den USA und Asien mit einem deutlichen Kursplus. Aktuell notieren die heimischen Blue Chips deutlich über dem betonharten Widerstand bei 9.792/9.795 Punkten.

Sehen wir womöglich heute den lang ersehnten Ausbruch aus der seit Monaten andauernden Seitwärtsbewegung? Schließt der DAX nachhaltig oberhalb dieser Chartmarke, wäre die trendlose Marktphase beendet. Der deutsche Leitindex würde dann noch nie erreichtes Terrain betreten. Als charttechnisches Kursziel fungiert dann die zuletzt oft zitierte psychologisch wichtige Marke bei 10.000 Zählern.

Kommt es zu dem klassischen Rollentausch zwischen Widerstand und Unterstützung, sichert die Oberseite der horizontalen Schiebezone bei 9.792/9.795 Punkten nach unten ab. Oft ist nach einem Bruch einer Trendlinie nach oben bzw. nach unten ein Rücksetzer zu beobachten. Eine solche kurzfristige Gegenbewegung ist auch nach dem jüngsten Kraftakt beim DAX möglich. 

DEM_Daxtageschart26052014
Abb.: DAX-Tageschart / Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Forex-Handel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.