Futures Kontrakt (Definition)

Es ist wichtig den Begriff Futures Kontrakt korrekt auszulegen, wenn Sie bei IG Bank traden. Sie erfahren hier sowohl die Bedeutung des Begriffs für generelle Investitionen, als auch im Umgang mit der IG Plattform.

Ein Futures Kontrakt ist eine Vereinbarung zweier Parteien einen Anlagegegenstand zu einem festgelegten Preis an einem bestimmten Datum in der Zukunft zu handeln. Man sagt dazu auch einfach "Futures".

Die meisten Futures werden an Börsen gehandelt und werden im Zusammenhang mit Rohstoffhandel genannt. Auch Aktienindizes können als Future Kontrakte gehandelt werden. Bei einigen Futures bedarf es einem physischen Austausch und wieder andere werden mit Geldmitteln beglichen.

Alle Futures Kontrakte haben ein Verfallsdatum: Das Datum an dem ein zugrunde liegender Basiswert geliefert werden muss (theoretisch zumindest). Sie unterscheiden sich dahingehend von Kassakursen, die den Preis eines Marktes widerspiegeln, wenn der Handel am selben Tag vollendet würde.

Futures Kontrakte sind standardisiert und legen die Qualität und Quantität des zugrunde liegenden Basiswerts fest. Man verwendet Futures oft zur Absicherung (Hedge) anderer Trades und zum Zwecke der Spekulation. Sie bieten Unternehmen eine Möglichkeit den Preis eines Rohstoffs langfristig zu gewähren und ihn stabil zu halten.

Bei IG Bank

Unsere Kunden können mittels Differenzkontrakten (CFDs) auf die Preisbewegungen von Rohstoffen und anderen Anlageklassen spekulieren.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z - Ü

Zurück zur Übersicht

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo - Fr 8:15 - 22:15 MEZ. Ausserhalb dieser Zeit stehen Ihnen weltweit unsere englischsprachigen Mitarbeiter zur Verfügung, von Samstag 9:00 Uhr bis Freitag 23:00 Uhr MEZ.