Gold: Warten auf eine Entscheidung

19.08.2014 – 14:15 Uhr: Die Pattsituation zwischen Bullen und Bären hält beim Goldpreis weiterhin an. 

bg_gold_bars_coins_1281113
Quelle: Bloomberg

Viele Marktteilnehmer warten auf eine Entscheidung. Zurzeit sind die Notierungen des gelben Edelmetalls in einem recht engen Kurskorsett gefangen.

Nach oben versperrt die waagerechte Trendlinie bei 1.335 USD den Weg gen Norden, nach unten fungiert die Trendgerade bei 1.267/1.276 USD als solide Unterstützung. Allerdings könnte jedoch bereits in Kürze Fahrt aufgenommen werden. Diese Annahme wird durch den Trendindikator ADX untermauert. Dieser liegt  im Wochenchart aktuell unter dem Wert von 15. Bei einem solchen Wert könnte es auf absehbare Zeit zu einer eine heftigen Preisbewegung kommen. Der besagte Indikator sagt jedoch nichts über die künftige Richtung des Ausbruchs aus.

Im Mittelfristchart hat sich zuletzt ein symmetrisches Dreieck gebildet. Dabei handelt es sich in der Regel um eine so genannte Fortsetzungsformation. Dieses Dreieck ist jedoch nicht allzu zuverlässig. Daher kann eine Bewegung in die entgegengesetzte Richtung des übergeordneten Trends nicht ausgeschlossen werden. Bei einer Vollendung nach unten könnte es zu einem Test der langfristigen Aufwärtstrendlinie bei aktuell 1.200 USD kommen. Wird dagegen das symmetrische Dreieck nach oben verlassen, errechnet sich aus der Höhe der Chartformation ein Kursziel von 1.560 USD. In diesem Bereich verläuft auf dieser Zeitebene zurzeit die aus dem Jahr 2011 stammende Abwärtstrendlinie.

Momentan bietet die charttechnische Situation keine befriedigende Antwort der Frage hinsichtlich der weiteren Marschrichtung. Auch der gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt, der gerade für solche Fälle zur Anwendung kommt, verläuft flach und ist zurzeit ohne entsprechende Aussagekraft. 

DEM_Goldchart19082014
Abb.: Gold-Wochenchart / Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Risiken einschätzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Preisberechnung und Gewichtung

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Wodurch wird der Rohstoff-Markt angetrieben?

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.Rohstoffe erklärt