DAX: Weg gen Norden noch versperrt

20.02.2017 – 07:30 Uhr (Werbemitteilung): In der zurückliegenden Handelswoche hatte der deutsche Leitindex mehrmals versucht, die Bastion bei 11.800 Punkten zu stürmen.

Quelle: Bloomberg

Allerdings ohne Erfolg. Erst wenn diese Festung der Bären nachhaltig fällt, könnte es auf dem Frankfurter Börsenparkett weiter aufwärts gehen. Helfen könnten am Mittwoch der deutsche Ifo-Geschäftsklimaindex sowie am Abend das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed.

Ausblick

Zum Wochenstart ist der Terminkalender weitgehend leer. Sowohl auf der Konjunktur- als auch der Unternehmensseite stehen keine großartigen kursrelevanten Daten zur Veröffentlichung an.

Charttechnik

Beim DAX fehlt weiterhin die charttechnische Initialzündung. Die Widerstandsbarriere bei 11.800 Punkten steht einem Vormarsch in Richtung der psychologischen Marke bei 12.000 Zählern unverändert im Weg. Ein signifikanter Schlusskurs oberhalb der genannten Chartmarke wäre daher zwingend erforderlich

Zuletzt konnte beim Euro zum US-Dollar der exponentielle 50-Tage-Durchschnitt erreicht werden. Ein nachhaltiger Schlusskurs darüber blieb aber aus. Die Gemeinschaftswährung musste den Rückzug antreten und nähert sich wieder der unteren Abwärtstrendkanallinie bei aktuell 1,0520 USD.

Der Goldpreis ging Ende der vergangenen Woche oberhalb des weiterhin fallenden gewichteten 200-Tage-Durchschnitts bei aktuell 1.229 USD aus dem Handel. Allerdings könnte die Erholung erst dann fortgesetzt werden, falls die jüngst markierten Verlaufshochs bei 1.242/1.244 USD überwunden werden. Aus charttechnischer Sicht bestünde dann Aufwärtspotenzial bis zur oberen Abwärtstrendkanallinie bei momentan 1.278 USD.

Zum Wochenauftakt sieht es nach einem neuerlichen Angriff auf die eingangs erwähnte Widerstandsbarriere aus. Zur Stunde sehen wir den DAX bei 11.822 Punkten, rund 0,5% über dem Schlusskurs vom Freitag.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Einen Artikel finden

Artikel nach Autor

  • Andreas Ruhlmann
    Genf
  • Angela Teng
    Singapore
  • Anzél Killian
    Johannesburg
  • Becca Cattlin
    London
  • Callum Cliffe
    London
  • Chris Beauchamp
    London
  • Christian Henke
    Frankfurt
  • Christos Maloussis
    Genf
  • David Iusow
    Frankfurt
  • Gregor Kuhn
    Düsseldorf
  • Jingyi Pan
    Singapur
  • Joshua Mahony
    London
  • Joshua Warner
    London
  • Katharina Reichert
    Johannesburg
  • Konstantin Oldenburger
    Frankfurt
  • Kyle Rodda
    Australien
  • Morning Report
    Düsseldorf
  • Nikitta Vogl
    Johannesburg
  • Shane Walton
    Australien
  • Stefan Hötte
    Düsseldorf
  • Tobias Reichert
    Düsseldorf
  • Will Hall-Smith
    London

Learn to trade (PSO)

window.$CQ = window.jQuery; window.IG = window.IG || {}; window.IG.cq = window.IG.cq || {};
{"@context":"http://schema.org","@type":"NewsArticle","mainEntityOfPage":"https://www.ig.com/ch/nachrichten-und-trading-ideen/market-update/dax--weg-gen-norden-noch-versperrt--36843-170220","headline":"DAX: Weg gen Norden noch versperrt ","image":{"@type":"ImageObject","url":"https://a.c-dn.net/c/content/igcom/de_CH/ig-finanzmaerkte/market-news-and-analysis/market-update/2017/02/20/dax--weg-gen-norden-noch-versperrt--36843/jcr:content/textimage/image.img.jpg/1502363708715.jpg","height":230,"width":320},"publisher":{"@type":"Organization","name":"IG","logo":{"@type":"ImageObject","url":"https://a.c-dn.net/c/etc/designs/onedomain/images/IG-60x60.png","height":60,"width":60}},"datePublished":"2017-02-20T06:30:00+0000","dateModified":"2017-02-20T06:30:00+0000","author":{"@type":"Person","name":"Christian Henke"},"description":"20.02.2017 – 07:30 Uhr (Werbemitteilung): In der zurückliegenden Handelswoche hatte der deutsche Leitindex mehrmals versucht, die Bastion bei 11.800 Punkten zu stürmen.","isAccessibleForFree":"True"} if(document.cookie.indexOf('userGdprLevel={"userLevel":"1"')>0){window["optimizely"]=window["optimizely"]||[];window.optimizely.push(["skipPageTracking"]);window["optimizely"].push(["optOutThirdPartyCookies"])}