CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Handelsstreit – Es ist vollbracht

China und die USA haben sich tatsächlich auf einen offiziellen Text eines Teilabkommens in ihrem Handelsstreit verständigt. Die USA werden die geplanten Zölle am 15.Dezember nicht einführen.

Es herrschte abermals Chaos in der Darstellung über die laufenden Gespräche des Handelsstreites. Es ist nun jedoch offiziell. Wie die chinesische Regierung heute auf einer Pressekonferenz bestätigte wurde in den Verhandlungen ein erster Durchbruch erzielt. Ein Teilabkommen mit den USA sei vereinbart worden.

Happy End im Handelsstreit

Die USA werden die Zölle für chinesische Produkte schrittweise senken, hieß es. Die für den 15. Dezember geplanten neuen Zölle werden nicht in Kraft treten,. Im Gegenzug wird China die Importe aus den USA,vor allem aus dem Agrarsektor schrittweise erhöhen.

Wie die staatsnahe chinesische "Global Times" berichtete, umfasst der Phase-1-Deal insgesamt neun Kapitel, unter anderem zum geistigen Eigentum, dem Technologietransfer, Finanzdienstleistungen, dem Wechselkurs, Transparenz und der Ausweitung des gegenseitigen Handels.

Der chinesische Vize-Handelsminister Wang Shouwen bestätigte ebenfalls, dass Peking und Washington sich auf den Text der ersten Phase des Abkommens geeinigt haben.

Phase Zwei-Verhandlungen noch vor der Wahl 2020

US-Präsident Donald Trump kündigte im Anschluss an, dass die Verhandlungen über das Handelsabkommen der zweiten Phase mit Peking "sofort" und nicht nach den US-Präsidentschaftswahlen 2020 beginnen werden. Er bestätigte auch den "erstaunlichen" Phase One Deal und erläuterte mehrere Details der Vereinbarung.

"Wir haben uns auf einen „Phase One Deal“ mit China geeinigt. Sie haben vielen strukturellen Veränderungen und massiven Käufen von Agrarprodukten, Energie und Industriegütern und vielem mehr zugestimmt. Die für den 15. Dezember festgesetzten Strafzölle werden nicht erhoben, da wir den Deal abgeschlossen haben. Wir werden die Verhandlungen über den Phase-II-Vertrag sofort aufnehmen und nicht erst nach der Wahl 2020. Das ist ein erstaunlicher Deal für alle. Danke!", tweete Trump.

Eröffnen Sie ein kostenloses Demokonto und üben sie den CFD-Handel ohne Risiko.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Germany 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.