CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs kann nicht für jeden Anleger geeignet sein und kann zu Verlusten führen, die Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie daher bitte unsere Risikohinweise und vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Die Fed hat ein Repo-Problem - Was ist passiert?

Gestern passierten komische und unvorhergesehene Dinge im Interbanken Markt bei den Repo-Geschäften der Banken. Ein Erklärugsversuch.

Als ob die US-Notenbank nicht schon genug Probleme hätte, kommt es in dieser Wochen zu einer weiteren brenzligen Situation. Vor dem Zinsentscheid ist die Lage am US-Geldmarkt ziemlich angespannt. Der Geldmarkt, der den Banken Bargeld für ihre kurzfristigen Finanzierungsbedürfnisse zur Verfügung steht, trocknete am Montag und Dienstag fast aus. Die Zinssätze an den US-Geldmärkten für Repo-Geschäfte stiegen auf bis zu 10%, mehr als das Vierfache der aktuellen Leitzinsen.

Das zwang die Fed, eine Notfall-Liquiditätsspritze von mehr als $50 Milliarden zu machen, um eine größere Verwerfung zu verhindern. Heute vor Handelsstart in New York soll eine weitere Liquiditätsspritze erfolgen. Was ein austrocknender Repo-Markt anrichten kann, zeigt die Finanzkrise im Jahr 2008, als sich Banken gegenseitig kein Geld mehr liehen.

Was ist ein Repo?

Die allgemeinen Rückkaufvereinbarung oder Repo genannt sind Bestandteile des Geldmarktes und dienen in erster Linie der Beschaffung kurzfristiger Liquidität unter Banken. Bei einer Rückkaufvereinbarung verpflichtet sich der "Käufer", dem "Verkäufer" Vermögensgegenstände – in der Regel Anleihen – gegen Erhalt einer vereinbarten Geldsumme zu überlassen und bei Laufzeitende (meist 1 Tag) gegen Rückzahlung der vereinbarten Summe plus Zinsen wieder zurückzunehmen. Es spielt hierbei keine Rolle, welches Wertpapier als Sicherheit dient, solange es gewissen Qualitätsanforderungen hinsichtlich Schuldnerbonität, Marktliquidität und Emissionswährung genügt.

Warum ist der Repo gerade in aller Munde?

Ein Chart sagt mehr als 1000 Worte.

Montagnacht sind die Übernacht-Repo-Zinsen plötzlich auf über 7% gestiegen, nachdem sie über den Tag im normalen Rahmen blieben. Die Zinsen für die Repo-Geschäfte beliefen sich auch gestern zwischen 7-10%. Dies ist ein sehr ungewöhnliches Verhalten der Repo-Zinssätze und unerwarteter Anstieg der Finanzierungskosten für viele Banken.

Die Gefahr eines plötzlich steigenden Repos besteht darin, dass die schwächsten Banken oder Banken ähnliche Institutionen dadurch am härtesten getroffen werden, da sie sich keine kurzfristige Liquidität beschaffen können und theoretisch in eine Insolvenzsituation kommen können.

Welche Banken oder Institutionen von diesen Unregelmäßigkeiten betroffen sein könnten, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Es könnte sich auch um einen menschlichen oder technischen Fehler handeln. Das wahrscheinlichste Szenario wäre jedoch das Hedgefonds oder kleinere regionale Banken vielleicht in Schieflage gekommen sind oder große Probleme haben.

Die Chance für eine Zinssenkung um über 50 Basispunkte ist an der CME von 0% auf 40% gestiegen.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Beginnen Sie noch heute mit dem Forex-Trading

Finden Sie Gelegenheiten auf dem am meisten gehandelten – und volatilsten – Finanzmarkt der Welt

  • Handeln Sie Spreads von nur 0,6 Punkten bei EUR/USD
  • Führen Sie Analysen mit eindeutigen und schnellen Charts durch
  • Wo immer Sie auch gerade sind – spekulieren Sie mit unseren intuitiven mobilen Apps

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.