DAX: Es kommt Bewegung ins Spiel

Dem deutschen Leitindex könnte heute ein wichtiger charttechnischer Befreiungsschlag gelingen.

Im Augenblick notiert der DAX oberhalb des fallenden exponentiellen 50-Tage-Durchschnitts bei 10.697 Punkten sowie des ehemaligen Verlaufshochs bei 10.764 Zählern vom 11. März. Die genannten Widerstände sollten auf Schlusskursbasis überwunden werden. Das nächste Etappenziel wäre dann das 50,0%-Fibonacci-Level bei 10.896 Punkten. Darüber bestünde weiteres Erholungspotenzial bis zum 61,8%-Retracement bei 11.589 Zählern.

DAX_042828b

Quelle: IG Handelsplattform

Indikatoren-Mix auf Basis der vergangenen fünf Tage

Rückendeckung gibt es kurzfristig von den technischen Indikatoren. Wie verwenden einen Mix bestehend aus dem exponentiellen Durchschnitt, den Bollinger Bändern, dem Momemtum, dem Relative-Stärke-Index (RSI), dem Price Rate of Change (PROC) sowie dem Williams %R, jeweils auf der Basis der vergangenen fünf Tagen. Die genannten Indikatoren haben am 27. April durchweg neue Kaufsignale generiert. Dabei schloss der DAX oberhalb des 5-Tage-Durchschnitts sowie des oberen Bollinger Bandes. Das Momentum sowie der PROC gingen über der Nulllinie aus dem Handel. Der RSI und der Williams%R konnten die 50iger Marke hinter sich lassen. Allerdings signalisieren die Indikatoren mittelfristig weiterhin eine Bärenmarktrally. Auf Basis der zurückliegenden fünfzig Tage weisen diese mehrheitlich seit dem 24. April intakte Verkaufssignale auf.

DAX_042820d

Quelle: ProRealTime

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 30
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.