Bitcoin und Litecoin Prognose: Droht ein Ausverkauf wie im März?

Der Bitcoin und Litecoin Kurs schlagen sich nach wie vor wacker. Doch droht mit einer zweiten Pandemie-Welle ein Ausverkauf wie im März?

Bitcoin und Litecoin Kurse aktuell

Aktuell gewinnt der Bitcoin (USD) 0,28 Prozent auf 10.631 Dollar dazu. Auf Wochensicht verliert die Leitdevise jedoch 2,71 Prozent ihres Wertes. Litecoin (USD) verteuert sich innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 1,62 Prozent, während das Minus auf Wochensicht 3,2 Prozent beträgt.

Bitcoin Kurs aktuell

Litecoin Kurs aktuell


Bitcoin und Litecoin zeigen sich nach wie vor stark abhängig von den klassischen Aktienmärkten, welche durch die fundamentalen Entwicklungen wie dem Infektionsgeschehen des grassierenden Coronavirus‘, dem Hoffen auf ein neues US-Konjunkturpaket und der im November anstehenden US-Präsidentschaftswahl massgeblich beeinflusst werden.

Bitcoin und Litecoin Prognose: Auf diese Punkte kommt es nun an

Hoffen auf weiterhin reichlich Unterstützung in den USA durch Konjunkturspritzen

Die Hoffnung auf eine erneute Wirtschaftsbelebung in den USA ist durch die Verschiebung der Verhandlungen eines US-Konjunkturpakets vorerst enttäuscht worden. Der zu Wochenbeginn geschürte Optimismus durch den Wiedereinzug in das Weisse Haus, welcher Anleger auf weitere Fortschritte in den Verhandlungen und letztendlich auf den grossen Wurf hat hoffen lassen, löst sich aber nicht gänzlich in Luft aus. Auch wenn Trump den Börsen auf den ersten Anblick einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, riechen die Anleger nun sukzessive eine mögliche Finte. Dass der US-Präsident der Rückkehr an den Verhandlungstisch eine Absage erteilt, könnte als taktischer Schachzug verstanden werden.

Signalisiert Trump nur eine Finte?

Das was Trump signalisiert und was der Markt glaubt, sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Im Hinblick auf das US-Hilfspaket lautet nach wie vor die Devise: "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben". Die Investoren erwarten spätestens bei der Begrüssungsrede des zukünftigen US-Präsidenten Hinweise auf sofortige intravenöse Konjunkturinjektionen. Sollte die politische Hängepartie sich weiter fortsetzen, dürfte dies spätestens dann mit grösseren Verkäufen quittiert werden.

Auch im Hinblick auf eine mögliche Jahresendrally könnten Langzeitinvestoren den jüngsten Rücksetzer als Anlass zum erneuten Einstieg in den Markt nutzen. Nicht zuletzt die Aussicht auf eine lange Zeit der Niedrigzinspolitik der Fed schafft wenige Alternativen gegenüber Anteilsscheinen oder eben Anlagealternativen wie Kryptowährungen. Die US-Notenbank Fed will den Leitzins bis 2023 nach wie vor bei nahezu Null belassen.

Coronavirus hält Aktienmärkte in Schach

Das Coronavirus befindet sich weiterhin auf breitem Vormarsch. In Deutschland ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Virus innerhalb eines Tages auf über 4.058 Fälle gestiegen. Dies entspricht einem neuen Höchstwert seit dem Rekord aus April. Auch andere Europäische Länder vermelden starke Einrschränkungen und eine weitere Ausbreitung des Virus. Die alte Welt dürfte in diesen Tagen einmal mehr vor einer zweiten Pandemie-Welle stehen. Angesichts der Tatsache, dass Anleger weiterhin ihre Depots mit Assets wie Kryptowährungen versuchen zu versilbern, dürften die Abwärtsrisiken tendenziell nicht so schnell abnehmen. Die Liquidität bleibt das oberste Gebot im Falle ein zweiten Schockwelle an den Aktienmärkten, welche auf auch auf die Krypto-Märkte überschwappen könnte. Durch mögliche herbe Verluste an den Aktienmärkten könnte viele Investoren erneut gezwungen sein, ihre Verluste zu decken.

Hintergrund: Bei Litecoin (LTC) handelt es sich um eine sog. digitale ‚Peer to Peer‘-Währung, die in eine ‚Open Source‘-Software integriert ist. Aus technischer Perspektive ähnelt das Litecoin-Projekt stark dem Bitcoin-System. Produktion und Transfer von Litecoins beruhen auf einem ‚Open Source‘-Verschlüsselungs-Protokoll. Eine zentrale Steuerung liegt nicht vor. Vor diesem Hintergrund werden sämtliche Transaktionen, Bilanzen und Ausgaben von einem ‚Peer to Peer‘-Netzwerk verwaltet. Die Litecoin-Erstellung erfolgt auf Basis einer kryptologischen Hash-Funktion, über die wiederum Blöcke generiert werden: sog. Mining. Der Umtausch von Litecoins ist sowohl in Bitcoins, als auch in Fiat-Geld möglich. Die betreffende Abwicklung erfolgt in der Regel über Online-Börsen (sog. digital currency exchangers).

Wie Sie selbst Kryptowährungen mit IG Bank handeln

Wollen Sie selbst mit Kryptowährungen handeln? Eröffnen Sie ein Live- oder Demokonto bei IG Bank und kaufen (long) oder verkaufen (short) Sie den Bitcoin unter Verwendung von Derivaten wie CFDs in wenigen einfachen Schritten:

  1. Erstellen Sie ein IG Bank-Handelskonto oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Konto ein.
  2. Geben Sie "Bitcoin" in die Suchleiste ein und wählen Sie dies aus.
  3. Wählen Sie Ihre Positionsgrösse.
  4. Klicken Sie auf Kaufen oder Verkaufen Order-Ticket.
  5. Bestätigen Sie die Order.

Dieses Material enthält keine Aufzeichnungen über unsere Börsenkurse oder ein Angebot oder eine Aufforderung für eine Transaktion in einem Finanzinstrument. IG Bank SA übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung, die aus diesen Kommentaren und aus daraus resultierenden Konsequenzen bestehen kann. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Jede Person, die darauf tätig ist, tut dies ganz auf eigene Gefahr. Die Recherche berücksichtigt nicht die spezifischen Anlageziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie erhalten kann, und ist daher als Werbemitteilung anzusehen. Obwohl es uns nicht direkt untersagt ist, im Voraus unserer Empfehlungen zu handeln, versuchen wir nicht, uns einen Vorteil aus ihnen zu verschaffen, bevor sie unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie unseren Hinweis über die nicht-unabhängige Recherche.

Krypto-Trading

Traden Sie Kryptowährungen-CFDs mit IG Bank.

  • Kein Besitz von Kryptowährungen nötig
  • Traden Sie u. A. mit Bitcoin, Ether & Ripple
  • Spekulieren Sie auf steigende wie auch fallende Märkte

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGBs. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie mittels unserer transparenten Gebührenstrukturen heraus, welche Gebühren für Ihre Trades anfallen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.