FOMC-Treffen am 15. März

Nach einem beeindruckenden Jahresbeginn dürfte eine kurzfristige Korrektur anstehen.

IG_FOMC-DEC2016_Banner-DESKTOP

Die Märkte haben sich deutlich erholt, insbesondere im Technologiesektor, wo solide Erträge erwirtschaftet wurden (siehe beiliegende Zusammenstellung der Erträge). Und nun, wo die meisten Unternehmen die Quartalszahlen bereits vorgelegt haben, könnte das nächste FOMC-Treffen am 15. März ein weiteres Ereignis sein, das Interesse bei Anlegern wecken wird. Die Fed Fund Futures preisen derzeit eine Wahrscheinlichkeit von etwa 25% für eine Anhebung in dem Monat März ein, was eher wenig ist. Die neuesten US-Arbeitsmarktdaten sind auf 277 Tausend gestiegen anstatt der erwarteten 175 Tausend, und die Arbeitslosenquote liegt weiterhin nahe der Vollbeschäftigung - Werte von unter 5%. Am wichtigsten ist, dass sowohl die Gesamt- als auch die Kern-Verbraucherpreisindizes sich dem Zielwert von 2% nähern. Des Weiteren hat sich der 45. Präsident der Vereinigten Staaten bisher nur zum Thema Einwanderung und Protektionismus eindeutig geäußert, nicht aber zu den angekündigten Regierungsplänen und fiskalischen Stimulus-Massnahmen. Die Märkte könnten bald ungeduldig werden.

Der Nasdaq 100 dürfte Welle 3 abschliessen und 161,8% der Länge der ersten Welle erreichen, und wir könnten eine kurzfristige Korrekturwelle in dem Bull Markt erleben. Der RSI auf Wochenbasis erreichte ebenfalls zum ersten Mal seit Ende 2015 den überkauften Bereich, obwohl dies früher kein guter Verkaufsindikator war. Die Korrekturbewegung könnte unter Umständen 4910 erreichen, was einem 38,2% Retracement der Welle 3 entspricht, und unmittelbar am unteren Ende des Aufwärtstrendkanals liegt.

Nasdaq 100

SP500 Zusammenstellung der Erträge (Reuters):

SP500

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.