DAX macht Boden gut

05.11.2014 – 09:45 Uhr: Der deutsche Leitindex ist schwach in den Monat November gestartet. 

bg_data_1348111
Quelle: Bloomberg

Nach zwei Handelstagen mit Kursverlusten in Folge zeigt sich der DAX zu Beginn der heutigen Börsensitzung von seiner freundlichen Seite. Rückendeckung gibt es von der Wall Street. Den US-Indizes gelang im gestrigen Handel nach einem anfänglichen Minus die Rückkehr in die Gewinnzone.

Auf der heutigen Agenda stehen einige Einkaufsmanagerindizes für die Dienstleister aus der Eurozone. Weitaus interessanter könnte der monatliche US-Arbeitsmarktbericht des privaten Datenanbieters ADP sein. Für Oktober wird allgemein mit einem Beschäftigungszuwachs von 212 bis 235 Tsd. neuen Arbeitsstellen gerechnet. Im Vormonat fanden rund 213 Tsd. US-Bürger einen neuen Job.

Der DAX notiert zur Stunde mit 9.245 Zählern deutlich im Plus und zudem oberhalb der Marke bei 9.200 Punkten. Weiter abwärts geht es beim EUR-USD. Bei der europäischen Gemeinschaftswährung läuft im Augenblick die Verteidigung des Preisbereichs bei 1,25 USD. Ebenfalls im Minus befindet sich der Goldpreis. Das Edelmetall könnte nun die Chartmarke bei 1.100 USD ins Visier nehmen. 

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Ihr Handelsplan

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Das Wichtigste zum Forexhandel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.