DAX: US-Luftangriff in Syrien belastet

07.04.2017 – 07:30 Uhr (Werbemitteilung): Die USA haben in der Nacht einen militärischen Flughafen in Syrien angegriffen. 

bg_dax_1369829
Quelle: Bloomberg

Von Kriegsschiffen im Mittelmeer wurden 59 Raketen des Typs Tomahawk auf die Luftwaffenbasis Al-Schairat abgefeuert. Diese Reaktion hat bei den Marktteilnehmern für Verunsicherung gesorgt. Geopolitische Risiken mögen die Börsianer überhaupt nicht. Auch der deutsche Leitindex DAX wird heute voraussichtlich schwächer in den Tag starten. Gestern gelang nach einer Aufholjagd noch die Rückkehr in die Gewinnzone.

Ausblick

Am heutigen Freitag wird der offizielle US-Arbeitsmarktbericht für März veröffentlicht. Allgemein wird mit einem Beschäftigungszuwachs von 180 Tsd. neuen Jobs gerechnet, nach 235 Tsd. neuen Arbeitsstellen im Vormonat. Die Arbeitslosenquote dürfte Schätzungen zufolge bei unverändert 4,7% liegen.

Charttechnik

Am gestrigen Börsentag ging es für den DAX zuerst abwärts in Richtung der oberen Begrenzung der einstigen Schiebezone bei 12.082/12.118 Punkten. Diese Unterstützung wurde annähernd erreicht. Wie eingangs erwähnt, konnten die Verluste im späten Handel eingegrenzt werden. Letztendlich schloss das heimische Börsenbarometer im Plus. Heute könnte die genannte Unterstützung erneut ins Visier der Bären geraten.

Vorbörslich sehen wir den DAX bei 12.188 Punkten, 0,3% unter dem Schlusskurs des Vortages. Der Euro zeigt sich aktuell kaum verändert. Deutlich zulegen kann der Goldpreis, der sich um rund 1% auf 1.264 USD je Feinunze verteuert.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.