DAX: Erholung vorerst unterbrochen

05.07.2016 – 07:40 Uhr: In der gestrigen Handelssitzung hat der deutsche Leitindex seine technische Erholung vorerst unterbrochen.

bg_trader_1550403
Quelle: Bloomberg

Ohne Kursimpulse von der Wall Street, die feiertagsbedingt geschlossen war, haben die Marktteilnehmer hierzulande erst einmal Kursgewinne realisiert. Dies war nach der jüngsten Gegenbeweg nach dem Brexit-Schock keine allzu große Überraschung.

Ausblick

Heute stehen die Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor aus Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien sowie der Eurozone im Terminkalender. Nach Nachmittag wird dann der US-Auftragseingang in der Industrie veröffentlicht.

Auch heute dürften sich die heimischen Anleger auf dem Frankfurter Börsenparkett zurückhalten. Zur Stunde sehen wir den DAX mit 9.671 Punkten rund 0,4% unter dem Vortagesschlusskurs. Der EUR-USD verliert aktuell 0,2% auf 1,1128 USD. Auch Gold büßt im Augenblick an Wert ein. Die Feinunze wird momentan mit 1.342 USD um etwa 0,6% tiefer gehandelt.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.