DAX: Deutlicher Sieg für Macron

08.05.2017 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Emmanuel Macron hat sich in der Stichwahl am gestrigen Sonntag deutlich gegen die eurokritische Kandidatin Marine Le Pen durchsetzen können. 

bg_paris_eiffel_733162
Quelle: Bloomberg

66% der Stimmen entfielen auf den neuen Präsidenten Frankreichs. Die Chefin der Partei Front National kam auf 34%. Somit hat der Börsenliebling Macron gewonnen. Vorbörslich sieht es nach einer freundlichen Handelseröffnung aus. Aktuell sehen wir den deutschen Leitindex bei 12.820 Punkten, 0,8% über dem Schlusskurs der Vorwoche. Der Euro zeigt sich dagegen kaum verändert.

Ausblick

Der Terminkalender ist zu Beginn der neuen Handelswoche recht leer. Hierzulande wird der Auftragseingang in der Industrie veröffentlicht. Am Dienstag folgen die Daten zur deutschen Industrieproduktion. In den USA werden zur Wochenmitte die wöchentlichen Rohöllagerbestände bekannt gegeben. Aus konjunktureller Sicht dürfte der Freitag von Interesse sein. Der Tag startet mit der Publikation des deutschen Bruttoinlandsprodukts (BIP) für das erste Quartal. Am Nachmittag stehen in den Vereinigten Staaten die Einzelhandslumsätze und die Verbraucherpreise für jeweils April sowie der Konsumklimaindex der Universität Michigan auf der Agenda.

Charttechnik

Der DAX hatte in der vergangenen Woche einen Gang höher geschaltet. Die Oberseite der Trading Zone bei 12.486 Punkten wurde signifikant überwunden. Daraufhin gab es für das heimische Börsenbarometer kein Halten mehr. Täglich wurden neue Bestmarken aufgestellt. Nach diesem Höhenflug ist der DAX jedoch überkauft und reif für eine Korrektur. Allerdings scheinen die Anleger die Marke bei 13.000 Zählern sehen zu wollen. Diese „runde“ Zahl ist nun greifbar nahe. Eine anschließende Konsolidierung täte dem deutschen Leitindex durchaus gut. Die einstigen Rekordstände bei 12.486 bzw. 12.390/12.375 Punkten dienen als charttechnische Unterstützungen. 

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.