DAX: Bullen sind klare Sieger

23.12.2013 – 15:00 Uhr: In wenigen Stunden werden die Orderbücher vor dem Weihnachtsfest geschlossen. 

Bis zum Jahresultimo ist es dann auch nicht mehr weit. Die Performance kann sich sehen lassen. Bislang konnte der DAX 2013 mehr als 20% an Wert gewinnen. Die Aussichten für das kommende Jahr sind zurzeit positiv.

Die Konjunkturdaten des Jahres 2013 sind weitgehend veröffentlicht. Hierzulande stehen keine makroökonomischen Zahlen mehr an. Lediglich in den USA werden am morgigen Handelstag der Auftragseingang langlebiger Güter sowie die Daten zu den Neubauverkäufen veröffentlicht. Heute stehen noch die Konjunkturdaten zu den privaten Einkommen und Ausgaben in den Vereinigten Staaten sowie das Verbrauchervertrauen der Universität Michigan auf der Agenda. Die US-Notenbank Fed wird Anfang nächsten Jahres mit der Drosselung der Anleihekäufe  beginnen. Damit ist ein wesentlicher Unsicherheitsfaktor vom Tisch.

Aber noch weitere Gründe sprechen für vorerst weiter steigende Notierungen. Trotz der beachtlichen Kursentwicklung in diesem Jahr sind die deutschen Blue Chips nicht überbewertet. Das aktuelle KGV liegt mit 14x noch deutlich unter dem historischen KGV. Positiv ist auch die charttechnische Situation. Oberhalb der bisherigen Jahreshochs bei 9.425/9.426 Punkten könnte es weiter aufwärts in Richtung 9.900 Punkten gehen. Des Weiteren ist die Stimmung unter den Anleger auf einem sehr hohen Niveau. Vor allem die institutionellen Investoren springen nun auf den fahrenden Börsenzug auf.

In der fortgeschrittenen Börsensitzung notiert der DAX aktuell bei 9.467 Punkten. Dies entspricht einem Plus von 0,8% gegenüber Freitag letzter Woche. Der EUR-USD zeigt sich leicht erholt. Der Goldpreis konnte die Gewinne aus dem heutigen Handelsstart nicht verteidigen. Das Edelmetall liegt aktuell leicht im Minus. 

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Börsen und Preisbildung

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.