DAX macht gute Fortschritte

27.05.2016 – 09:00 Uhr: Der Sprung über die Widerstandbarriere bei 10.000/10.065 Punkten war für den DAX eine wahre Initialzündung.

bg_data_trader_892776
Quelle: Bloomberg

Mit der oberen Abwärtstrendkanallinie bei momentan 10.095 Zählern sowie dem ehemaligen kurzfristigen Aufwärtstrend bei derzeit 10.185 Punkten konnten innerhalb weniger Tage zwei weitere wichtige Chartmarken zurückgewonnen werden. Das nächste Ziel könnte nun das 38,2%-Fibonacci-Retracement bei 10.389 Zählern sein.

Trotz der jüngsten Fortschritte ist der DAX noch nicht aus dem Schneider. Bei aktuell 10.745 Punkten verläuft im Tageschart die äußere Abwärtstrendlinie. Dieser Widerstand wird durch das 23,6%-Fibonacci-Level bei 10.790 Zählern verstärkt.

Der deutsche Leitindex konnte zuletzt zum einen von einem steigenden Ölpreis und zum anderen von einem schwächelnden Euro zum US-Dollar profitieren. Das „schwarze Gold“ der Sorte WTI hat nun die psychologische Marke bei 50,00 USD erreicht, aber noch nicht überwunden. Die europäische Gemeinschaftswährung konnte dank des gewichteten 200-Tage-Durchschnitts die Talfahrt aufhalten und erholt sich zurzeit. Somit könnte sich auch der DAX eine kurze Verschnaufpause gönnen. Dabei fungieren die zurückeroberten Widerstände nun als Unterstützungen.

DAX auf Tagesbasis

DAX_052716
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.