DAX: Überraschende Kursrakete

22.06.2015 – 11:30 Uhr: Nicht wenige Marktteilnehmer dürften sich beim heutigen Blick auf die Frankfurter Kurstafel die Augen gerieben haben.

bg_data_trader_850722
Quelle: Bloomberg

Bereits vorbörslich wurde auf dem Handelsparkett eine Kursrakete gezündet.

Überraschenderweise hat das pleitebedrohte Griechenland den Zündstoff für die besagte Kursrakete geliefert. Athen hat Vorschläge zur Lösung der Schuldenkrise vorgelegt, die offenbar mit Wohlgefallen aufgenommen wurden.

Charttechnisch betrachtet scheint dem DAX zurzeit der Befreiungsschlag zu gelingen. Das Fibonacci-Retracement bei 11.250 Punkten konnte bislang zurückgewonnen werden. Mit 11.425 Zählern wurde die ehemalige Unterstützung bei 11.454/11.467 Zählern annähernd erreicht. Knapp darüber verläuft auf Tagesbasis bei aktuell 11.500 Punkten die obere Trendlinie des kurzfristigen Abwärtstrendkanals.

Oberhalb der genannten Widerstände wäre das heimische Börsenbarometer aus dem Gröbsten heraus. Ein Sprung darüber sollte nach Möglichkeit auf Schlusskursbasis erfolgen. Nächstes Ziel der Erholung wäre dann das Fibonacci-Level bei 11.694 Zählern.

Trotz der erhofften Einigung im erwähnten Schuldenstreit bleibt Hellas vorerst der Belastungsfaktor schlechthin. Daher sollte ein weiterer Test der psychologischen Marke bei 11.000 Punkten sowie der steigenden exponentiellen 200-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 10.833 Zählern nicht ausgeschlossen werden.

DAX auf Tagesbasis

DAX_062215
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Forex-Handel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.