DAX: Gewinnmitnahmen nach Frankreich-Wahl

08.05.2017 – 11:30 Uhr (Werbemitteilung): Europa atmet auf. Der sozialliberale Emmanuel Macron hat die Stichwahl am gestrigen Sonntag gewonnen und wird in Kürze das Amt des französischen Präsidenten antreten. 

bg_data_1348111
Quelle: Bloomberg

Auch an den europäischen Börsen herrscht Erleichterung über den Wahlsieg des pro-europäischen Kandidaten. Allerdings sind an dem heutigen Montag Gewinnmitnahmen zu beobachten. Dies ist nach dem jüngsten Kursfeuerwerk keine allzu große Überraschung und ändert auch nichts an der derzeit positiven charttechnischen Verfassung des deutschen Leitindex.

Ein Rücksetzer in Richtung des ehemaligen Verlaufshochs bei 12.486 Punkten wäre aus technischer Sicht kein Beinbruch. Auch ein Test der vorherigen Höchststände bei 12.375/12.390 Zählern dürfte die Stimmung nicht eintrüben. Weitere Unterstützungen sind im Tageschart bei aktuell 12.260 Punkten (kurzfristiger Aufwärtstrend) sowie bei 12.178 Zählern (einfacher 50-Tage-Durchschnitt) zu finden.

Nach einer wohlverdienten Verschnaufpause könnte die Reise gen Norden fortgesetzt werden. Die Anleger scheinen die psychologische Marke bei 13.000 Punkten sehen zu wollen. Zuvor liegt auf dieser Zeitebene bei momentan 12.920 Zählern die ehemalige aus dem Jahr 2011 stammende Aufwärtstrendlinie. 

DAX auf Tagesbasis

DAX_050817
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.