DAX: Freundliche Großwetterlage

10.12.2013 – 14:30 Uhr: In der vergangenen Handelswoche hat der DAX eine kleine Verschnaufpause auf dem Weg gen Norden eingelegt. Bislang fiel die Korrektur recht moderat aus. 

In Anbetracht der erwarteten Jahresendrally könnten bereits in Kürze die Bullen wieder die Oberhand gewinnen. Zurzeit befindet sich das deutsche Börsenbarometer in einer Seitwärtsphase.

Nach oben wird die Schiebezone durch die Jahreshochs bei 9.425/9.426 Punkten von Ende November bzw. Anfang Dezember gedeckelt. Nach unten begrenzen die Verlaufstiefs bei 8.952/8.981 Punkten die Seitwärtsphase. Angesichts der gültigen Kaufsignale bei den Indikatoren in Kombination mit einer statistisch starken Marktphase zu Ende des Börsenjahres könnte die Aufwärtsbewegung fortgesetzt werden. Aus der Höhe der genannten Preisspanne errechnet sich auf Wochenbasis ein Kursziel von 9.900 Punkten. Darüber hinaus wäre im weiteren Verlauf des kommenden Jahres der Marsch in Richtung der oberen Trendkanallinie bei momentan 11.050 Punkten das mögliche Ziel.

Sollte die Seitwärtsphase unerwartet nach unten verlassen werden, verfügt der DAX über ein solides Unterstützungsbündel. Dazu zählen der steigende gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 8.653 Punkten, die waagerechte Trendlinie bei 8.490 Punkten sowie die untere Trendlinie des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals bei derzeit 8.560 Punkten. 

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Kosten und Finanzierung

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.