EUR-USD: Weiterhin in einer trendlosen Marktphase

04.04.2018 – 13:25 Uhr (Werbemitteilung): Der Euro zum US-Dollar hält sich weiterhin in einer trendlosen Marktphase auf. 

bg_euro_notes_968800
Quelle: Bloomberg

Zurzeit orientiert sich das Währungspaar auf das 23,6%-Fibonacci-Level bei 1,2320 USD und der waagerechten Trendlinie bei 1,2323 USD.

Ende März konnten die genannten Chartmarken erneut überwunden werden. Die obere Trendkanallinie war bereits in Sichtweite. Doch dann ging es abwärts. Aktuell notiert der EUR-USD unterhalb des Bereichs bei 1,2323/1,2320 USD. Diese Barriere wird durch den einfachen 50-Tage-Durchschnitt bei momentan 1,2329 USD verstärkt.

Der Trendbestätigungsindikator ADX signalisiert seit Anfang März eine Seitwärtsphase. Diese besteht aus dem markanten Zwischenhoch bei 1,2556 USD von Mitte Februar und der oberen Trendkanallinie bei 1,2576 USD sowie den Unterstützungen bei 1,2167/1,2172 USD (Trendgerade und 38,2%-Fibonacci-Niveau). Zuvor liegt im Tageschart die untere Aufwärtstrendkanallinie bei 1,2230 USD. 

EUR-USD auf Tagesbasis

EURUSD_040418
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.