Silber: Kurzer Rücksetzer nach Trendbruch

19.10.2016 – 13:45 Uhr (Werbemitteilung): Anfang Oktober wurde im Wochenchart des Silberpreises eine wichtige Kreuzunterstützung unterschritten.

bg_iron_ore_1229633
Quelle: Bloomberg

Mit der waagerechten Unterstützung bei 18,68 USD, dem gewichteten 40-Wochen-Durchschnitt bei 18,23 USD, der horizontalen Trendlinie bei 18,00 USD sowie dem Aufwärtstrend bei momentan 18,20 USD fielen gleich vier Chartmarken den Bären in die Hände. Und diese ehemaligen Unterstützungen fungieren nun als Widerstände. Dieses Bollwerk steht derzeit einer Wiederaufnahme des Aufwärtstrends im Weg.

Trotz der momentan unschönen Kratzer im Chartbild weisen die Handelssysteme auf Wochenbasis unverändert gültige Kaufsignale auf. Im Mittelfristchart sind die gewichteten 40- und 20-Wochen-Durchschnitte zu sehen. Anfang März dieses Jahres schloss die kürzere Glättungslinie über dem längeren Durchschnitt. Dieses Einstiegssignal hat weiterhin Bestand. Erst wenn die 10-Wochen-Linie unter der 20-Wochen-Glättungslinie schließt, würde die technische Ampel auf Rot springen.

Im Augenblick ist beim Silberpreis eine technische Gegenbewegung zu beobachten. Setzt sich der momentane Abwärtstrend durch, sollte in Test der waagerechten Unterstützung bei 16,38/16,80 USD in Betracht gezogen werden.

Silber auf Wochenbasis

Silber_101916
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Möglichkeiten zum Handel

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Trading Psychologie

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.


Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.