Gold: Weiterhin keine Entscheidung

29.08.2016 – 11:50 Uhr (Werbemitteilung): Der Goldpreis kommt zurzeit nicht so recht weg vom Fleck.

bg_gold_1338083
Quelle: Bloomberg

Die Anleger warten weiterhin vergebens auf eine charttechnische Entscheidung. Seit Anfang Juli hält sich das gelbe Edelmetall in einer recht engen Preisspanne auf.

Im Augenblick nähert sich der Goldpreis der unteren Begrenzung der Schiebezone bei 1.312/1.311 USD. Ein Rutsch darunter sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Ansonsten könnte ein Test des seit Dezember 2015 intakten Aufwärtstrends bei aktuell 1.290 USD und des steigenden gewichteten 40-Wochen-Durchschnitts bei 1.281 USD drohen. Die nächste Unterstützung liegt im Wochenchart bei 1.268/1.275 USD.

Nach oben stehen drei alt bekannte Widerstände im Weg. Dies sind die Oberseite des Preiskorsetts bei 1.375 USD, die immer noch gültige Abwärtstrendlinie bei 1.403 USD und zu guter Letzt die waagerechte Trendlinie bei 1.430 USD. Erst darüber könnte die Trendumkehr gefeiert werden.

Gold auf Wochenbasis

Gold_082916
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.