Silber: Abwärtstrend hat weiterhin Bestand

15.10.2015 – 10:45 Uhr: Die charttechnische Situation hat sich beim Silberpreis zuletzt verbessert.

bg_silver_bullion_coins_1112061
Quelle: Bloomberg

Die laufende Bodenbildung nimmt allmählich Konturen an. Dennoch sollte das Wort Trendumkehr nicht voreilig in den Munde genommen werden.

Nach dem neuerlichen Test der Unterstützung bei 14,41/14,63 USD hat das Edelmetall den Weg in Richtung der nächsten Hürde bei 16,36/16,80 USD eingeschlagen. Der genannte Widerstand wurde nun im Wochenchart erreicht. Des Weiteren konnte der fallende gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt bei 15,62 USD überwunden werden.

Die genannte horizontale Trendgerade fungiert als Nackenlinie der Bodenbildungsphase. Oberhalb der oberen Trendlinie des mittelfristigen Abwärtstrendkanals bei derzeit 17,38 USD wäre der Trendwechsel endgültig vollzogen. Die technische Ampel würde dann beim Silberpreis auf Grün springen.

Allerdings sollte ein Scheitern des Ausbruchsversuchs in Betracht gezogen werden. Zu oft hat die fallende Glättungslinie den Silberpreis gen Süden gezogen. Ziel wäre dann die alt bekannte Unterstützung bei 14,41/14,63 USD.

Silber auf Wochenbasis

Silber_101515
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Limits

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.