40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Gold: Nächster Abwärtsimpuls steht bevor

03.11.2014 – 14:30 Uhr: Der Goldpreis musste in der vergangenen Woche eine herbe Niederlage hinnehmen.

bg_gold_1361046
Quelle: Bloomberg

Gleich zwei wichtige Unterstützungen wurden überrannt. Folglich hat sich die charttechnische Verfassung weiter eingetrübt. Vom Glanz als „sicherer Hafen“, gerade in Krisenzeiten, ist derzeit nicht mehr viel zu sehen.

Gleich mehrere Male wurde die horizontale Unterstützung bei 1.183/1.180 USD unter Beschuss genommen. Sämtliche Angriffsversuche scheiterten in der jüngsten Vergangenheit. Die genannte Chartmarke konnte bis dato verteidigt werden. In der Vorwoche war der Abgabedruck allerdings zu groß. Aber nicht nur die besagte Trendlinie fiel den Bären in die Hände, auch die aus dem Jahr 2001 stammende Aufwärtstrendlinie wurde signifikant unterschritten.

Infolge des Trendbruchs gen Süden besteht aus charttechnischer Sicht nun weiteres Abwärtspotenzial bis zur unteren Trendlinie des seit September 2011 gültigen Abwärtstrendkanals bei momentan 1.110 USD.

In der klassischen Chartanalyse kommt es im Fall einer Trendwende recht oft zu einem Rücksetzer in Richtung der Ausbruchsstelle. Eine kurzfristige Gegenbewegung bis zu der genannten ehemaligen Unterstützung bei 1.180/1.183 USD bzw. der unterschrittenen Aufwärtstrendlinie bei aktuell 1.220 USD ist denkbar, ändert jedoch vorerst nichts an dem übergeordneten Abwärtstrend. 

Gold Auf Wochenbasis

DEM_Goldchart03112014
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.