CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73 % der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Hohe Volatilität erhöht das Risiko von plötzlichen, hohen oder schnellen Verlusten.

Dax heute - Eine falsche Chefin

Personalrochade um die EU-Posten scheint abgeschlossen. Mehr Verlierer als Gewinner, bei einer seltsamen Entscheidungsfindung.

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben sich scheinbar darauf geeinigt, wer die Spitzenpositionen der EU-Gremien besetzten soll. Wie man Medienberichten, am Dienstag entnehmen konnte scheint es eine ganz neue Regelung zu geben. Die als Spitzenkanditen in die Europawahlen gegangenen Weber und Timmermanns sind jeweils keine Optionen mehr.

Phönix aus der Asche

Laut mehreren Quellen ist Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen bereit, die Europäische Kommission zu leiten. Der Belgier Charles Michel soll den Vorsitz des europäischen Rats übernehmen und der Bulgare Sergei Stanichev aus der Partei der europäischen Sozialisten wurde als Parlamentspräsident vorgeschlagen. Der spanische Außenminister Josep Borrell soll die EU bei Außen- und Sicherheitspolitik vertreten. Die EVP- Partei könnte die Besetzungen immer noch blockieren, da sie die größte Fraktion im Europäischen Parlament ist und ihren Vorsitzenden Manfred Weber unterstützen möchte, jedoch gilt dies als eher unwahrscheinlich. Irgendwie wirkt die Wahl von Ursula von der Leyen, wie ein schlechter Kompromiss, da es eher so aussah, als ob sich die Politikerin bereits im Spätherbst ihrer Karriere befand.

EZB-Nachfolge geregelt

Als Nachfolgerin von Mario Draghi und dem Vorsitz der EZB wurde überraschenderweise Christine Lagarde vom Internationalen Währungsfonds vorgeschlagen. Auch bei der Nachfolge von Draghi wurden sämtliche nationalen Notenbankchef übergangen, was ein komisches Bild abwirft. Geeignete Kandidaten wie den deutschen Jens Weidmann hat es sicherlich gegeben.

Termine die für Anleger wichtig sind

DE: DE: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor (09:55 Uhr)

EU: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor Juni (10:00 Uhr)

US: ADP-Beschäftigtenzahl ex Agrar Juni (14:15 Uhr)

US: US: ISM-Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor (16:00 Uhr)

DAX Chart

Der Dax konnte sich gestern nach der Euphorie am Montag wieder festigen. Um direktes Aufwärtsmoment zu generieren, sollte der Markt über 12624 Punkte ansteigen. Solange der Dax nicht über 12570 Punkte ansteigen kann besteht die Gefahr den gestrigen Tiefpunkt und das 38 Ret. bei 12451 Punkten erneut zu erreichen. Gefährlich wird es für den Dax unter 12169 Punkte.


Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. IG übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Researchs (Anlageforschung) erstellt und gilt daher als Werbemitteilung. Obwohl IG nicht ausdrücklich darauf beschränkt ist, vor der Umsetzung unserer Empfehlungen zu handeln, versucht IG diese nicht zu nutzen, bevor sie den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sehen Sie die nicht-unabhängige Recherche und Quartalszusammenfassung an.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Beginnen Sie noch heute mit dem Handel auf globale Aktienindizes.

  • Handeln Sie steigende wie auch fallende Märkte
  • Erhalten Sie Spreads von z. B. 1,2 Punkten auf den Deutschland 40
  • Unerreichte 24-Stunden-Kurse

Live-Preise der wichtigsten Märkte

  • Kryptos
  • FX
  • Aktien
  • Indizes
liveprices.javascriptrequired
liveprices.javascriptrequired

Sehen Sie mehr Live-Forex-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Aktien-Preise

liveprices.javascriptrequired


Sehen Sie mehr Live-Indizes-Preise

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ. Alle Aktienkurse sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert.

Planen Sie ihr tägliches Trading

Lassen Sie sich jeden Morgen marktbewegende Nachrichten direkt in Ihren Posteingang senden. Der IG-Morning Report bietet Ihnen eine vollständige Analyse der täglichen Ereignisse sowie Kommentare unserer Analysten zu den wichtigsten Märkten.


Durch Klick auf Demokonto erstellen stimmen Sie den Bedingungen unserer Zugangsrichtlinien zu.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Finden Sie heraus, welche Gebühren mit Ihren Trades, durch unsere transparente Gebührenstruktur entstehen können.

Entdecken Sie, warum sich so viele Kunden für IG entscheiden und was IG zu einem weltweit führenden CFD-Anbieter macht.

Bleiben Sie mit unserem anpassbaren Wirtschaftskalender über die bevorstehenden marktbewegenden Ereignisse informiert.