DAX wieder unter der 10.000-Punkte-Marke

12.05.2016 – 07:45 Uhr: Enttäuschende Quartalszahlen haben gestern an der Wall Street die Stimmung gedrückt.

bg_trader_1550403
Quelle: Bloomberg

Die drei großen US-Indizes Dow Jones Industrial, S&P 500 sowie die Technologiebörse Nasdaq verzeichneten deutliche Kursabschläge. Angesichts dieser Vorgaben sehen wir den deutschen Leitindex vorbörslich im negativen Terrain. Mit aktuell 9.950 Punkten liegt der DAX rund 25 Zählern unter dem Vortagesschlusskurs.

Charttechnik

Am Dienstag schloss der DAX oberhalb der psychologischen Marke bei 10.000 Punkten. Allerdings konnte der Widerstandsbereich bei 10.000/10.065 Zählern nicht bezwungen werden. In der gestrigen Handelssitzung ging es wieder unter die besagte Preisregion. Mögliches Ziel ist nun der kurzfristige Aufwärtstrend bei aktuell 9.930 Punkten. Darunter könnte das 61,8%-Fibonacci-Niveau bei 9.741 Zählern erneut angesteuert werden.

Ausblick

Heute Vormittag werden Daten zur Industrieproduktion aus der Eurozone erwartet. Am Nachmittag stehen dann die wöchentlichen US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe zur Veröffentlichung an. Von Interesses dürfte die Berichtssaison hierzulande sein. Vor allem Konzerne aus der zweiten und dritten Reihe werden die Ergebnisse für das erste Quartal 2016 präsentieren.

Der EUR-USD hat die charttechnische Unterstützung bei 1,1380 USD verteidigt und notiert im Augenblick wieder oberhalb der Marke bei 1,14 USD. Beim Goldpreis läuft dagegen noch der Test der Chartmarke bei 1.268/1.273 USD.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Möglichkeiten zum Handel

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Orders - Stops und Limits

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.