Dax baut Gewinne aus - Bewegung im US-Haushaltsstreit

Die Hoffnung auf eine Annäherung zwischen Demokraten und Republikanern in punkto Etatstreit und Anhebung der Schuldenkrise lassen den Dax auf knapp 8.700 Punkten klettern. Die Nachricht, dass sich die US-Politik auf einen Kompromiss einigen könnte, löst am Nachmittag einen wahren Erleichterungsschub aus.

Am Donnerstag empfängt US-Präsident Obama republikanische Abgeordnete, um entsprechenden Verhandlungsspielraum auszuloten. Bislang galten die Fronten zwischen den amerikanischen Parteien als massiv verhärtet. Zudem stützt ein vielversprechender Beginn der US-Bilanzsaison das Kursgeschehen. So kann Aluminiumgigant Alcoa am gestrigen Tag überraschend starke Quartalsdaten vorlegen. In Sachen US-amerikanischer Geldpolitik stößt wiederum die Berufung von Janet Yellen als zukünftige Chefin der US-Notenbank auf positive Resonanz an den Kapitalmärkten. Das langjährige Fed-Vorstandsmitglied gilt als Verfechterin einer auch weiterhin lockeren Geldpolitik in den Vereinigten Staaten. Zur Stunde notiert der Dax bei 8.688 Punkten 2,0 Prozent fester. Der Euro zeigt sich bei derzeit 1,3519 US-Dollar kaum verändert. Gold gibt 0,4 Prozent auf momentan 1.302 US-Dollar pro Unze nach. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.