DAX: Nächster Korrekturtag

26.03.2015 – 09:30 Uhr: Das heimische Börsenbarometer setzt auch am heutigen Börsentag seine Korrektur fort. Rückendeckung erhalten die Bären von schwachen Vorgaben aus den USA und Asien. Enttäuschende Auftragseingänge hatten die Notierungen an der Wall Street gehörig gedrückt. Aber vor allem das neue geopolitische Risiko im Nahen Osten beschert deutliche Kursabschläge. 

bg_data_trader_892776
Quelle: Bloomberg

Neben den eingangs erwähnten Kursverlusten an der New Yorker Börse belastet auch der EUR-USD das Geschehen auf dem Frankfurter Handelsparkett. Die europäische Gemeinschaftswährung erholt sich weiterhin von der Talfahrt der vergangenen Wochen.

Ein neuer Belastungsfaktor betritt die internationale Börsenbühne. Saudi Arabien hat erste militärische Maßnahmen im Nachbarland Jemen durchgeführt. Infolge des neuen Konfliktes ging es an den Ölmärkten spürbar aufwärts. Die Preise der Sorte Brent stiegen um mehr als 5%.

Der DAX muss zu Beginn der heutigen Handelssitzung deutlich Federn lassen. Der deutsche Leitindex verliert zur Stunde mit 11.705 Punkten rund 1,6% an Wert. Profiteur der jüngsten Schwäche an den Aktienmärkten ist der EUR-USD. Das Währungspaar notiert aktuell oberhalb der Marke bei 1,10 USD. Auch das gelbe Edelmetall verteuert sich angesichts der neuen Krise in Nahost. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Häufige Technische Fehler

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.