DAX: Heute haben die Hexen das Sagen

20.12.2013 – 09:20 Uhr: Die Erleichterung darüber, dass der Unsicherheitsfaktor „Tapering“ vom Tisch ist, war auch am gestrigen Handelstag auf dem Frankfurter Börsenparkett zu spüren. 

Der DAX galoppierte weiter gen Norden und schloss mit 9.336 Punkten nicht mehr unweit der Jahreshöchststände bei 9.425/9.426 Punkten.

Heute dürfte der Hexensabbat das Geschehen auf dem Handelsparkett dominieren. An diesem Tag werden alle vier Derivatetypen – Optionen und Futures auf Indizes und Einzelaktien – fällig. Häufig kommt es an den vier Verfalltagen zu heftigen Kursschwankungen. Statistisch betrachtet kam es in jüngster Vergangenheit am dritten Freitag in den Monaten März, Juni, September und Dezember zu kurzfristigen Trendwenden beim DAX.

In Anbetracht des heutigen Verfalltages öffnete der deutsche Leitindex mit einem weiteren Kursplus die Börsensitzung. Zur Stunde notieren die heimischen Blue Chips bei 9.364 Punkte, etwa 0,4 Prozent höher als noch am Vortag. Der technische angeschlagene EUR-USD muss aktuell weiter Boden preisgeben. Leicht erholt zeigt sich der Goldpreis. In den vergangenen Tagen hat sich die Abwärtsbewegung beschleunigt. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Unsere Plattform

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. In diesem Kontext veranschaulichen wir anhand von Praxis-Beispielen, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkte via CFD gehandelt werden können. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.