5. Jahreszeit eingeläutet - Dax kurzfristig über der 11.000 Punkte–Marke

13.02.2015 - 15:00 Uhr: Pünktlich zur 5. Jahreszeit, dem rheinischen Karneval, scheint auch der deutsche Leitindex in Hochstimmung zu sein.

bg_greece_1_1426855
Quelle: Bloomberg

Aufgrund guter Vorgaben aus Übersee und dem vorerst herrschenden Friedensabkommen zwischen der Ukraine und Russland, konnte der Dax bereits im frühen Handel die Marke von 11.000 Punkten knacken und markierte bei einem Tageshoch von 11.013 Zählern einen neuen Rekordstand.

Ein wenig gedämpft wird die Stimmung jedoch von den anhaltenden Verhandlungen zwischen der neugebildeten Regierung Griechenlands und den Vertretern der EU. Auf Konjunkturseite wurde um 11:00 Uhr das BIP der Euro-Zone veröffentlicht. Wie bereits prognostiziert stieg das BIP im Vergleich zum vorangegangen Quartal weiter an. Im Jahresvergleich liegt das Wachstum bei plus 0,9 Prozent.

Zur Stunde notiert der deutsche Leitindex bei 10.981 Punkten und somit 0,6 Prozent fester. Die europäische Gemeinschaftswährung verliert aktuell 0,1 Prozent und verbilligt sich auf 1,1395 US-Dollar.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Risiken einschätzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.