40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dax kaum verändert – Zurückhaltung vor dem großen US-Wahlfinale

08.11.2016 - 15:05 Uhr (Werbemitteilung): Unmittelbar vor der US-Wahlentscheidung üben sich die Marktteilnehmer in Zurückhaltung.

bg_us_trader_1486539
Quelle: Bloomberg

Zum Wochenauftakt hatten die Aktienmärkte deutlich zulegen können, nachdem das FBI am Sonntag-Abend mitgeteilt hatte, gegen Clinton keine belastenden Indizien in puncto Email-Affäre gefunden zu haben. In der Folge konnte die demokratische Kandidatin dann auch in den Umfragen wieder zulegen.

Am letzten Tag vor dem großen Wahlfinale um die US-Präsidentschaft dürfen in den Vereinigten Staaten nun keine Wahlumfragen mehr veröffentlicht werden. In der Folge pendelt der deutsche Leitindex nun um seinen Vortagesschlusskurs. Belastbare Hochrechnungen werden indes für den frühen Mittwoch-Morgen erwartet. Für den Falle eines Votums pro Hillary Clinton rechnen Experten mit einer dynamischen Erleichterungsbewegung an den Märkten, während zuletzt verstärkt gesuchte, Sicherheit versprechende Anlagehäfen wieder unter Druck geraten dürften. Betreffende Kursbewegungen vom Vortag liefern in diesem Kontext einen kleinen Vorgeschmack.  Vice versa würden ein Sieg Donald Trumps, aber auch ein enger Wahlausgang mit anschließender Hängepartie, erhebliche Belastungsfaktoren darstellen. Wie nachhaltig sich ein resultierender Rücksetzer schließlich erweist, gilt es dann abzuwarten (siehe Brexit-Referendum), schließlich haben politische Börsen bekanntlich nicht die längsten Beine.

Die zeitnahen Auswirkungen auf die Finanzmärkte dürften in jedem Fall recht deutlich ausfallen. Vor diesem Hintergrund dürften sich Privatanleger und große Adressen jetzt entsprechend positioniert respektive abgesichert haben. In welche Richtung es dann gehen wird, zeigt uns Mr. Market zur morgigen Wochenmitte. Bis dahin bleibt es angesichts des engen ‚Kopf-an-Kopf‘-Rennens zwischen den erbitterten Rivalen Clinton und Trump einfach nur spannend. 

Zur Stunde notiert der Dax bei 10.439 Zählern 0,2 Prozent schwächer. Der Euro zeigt sich bei 1,1044 US-Dollar noch richtungslos. Derweil findet sich Gold bei 1.280 US-Dollar hinter einem moderaten Plus von 0,1 Prozent pro Feinunze wieder.

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum DAX und Gold

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Unterstützung & Widerstand

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.